Franziskaner Mission 4 | 2017

Projekt Melodien fürs Leben Die Musikschule in Urubichá Urubichá ist ein Dorf im Gebiet Guarayos, im tropi- schen Tiefland Boliviens am Rande der Zivilisation. Nicht geteerte Straßen, die in der Regenzeit unbe- fahrbar werden. Einfache Häuser mit festgestampf- tem Lehmboden. Fließendes Wasser gibt es nicht, eine Stromleitung ist nicht selbstverständlich. Man sieht hier fast nur Kinder oder Alte, da die mittlere Generation in der Stadt oder im Ausland arbeiten muss. Trostlos? Nein, denn wenn man näherkommt, hört man aus jeder Hütte Musik. Fast jedes Kind, jeder Jugendliche in Urubichá spielt ein Instrument. Walter Neuwirth ofm und Ludmilla Wolf ofs erkannten das große musikalische Talent der Men- schen hier und gründeten schon vor über 20 Jahren das »Instituto de formación integral coro y orquesta de Urubichá«. Träger dieser technischen Berufs- schule ist das apostolische Vikariat Ñuflo de Chavez, unter der Leitung des Franziskanerbischofs Antonio Bonifacio Reimann. Zusammen mit Pfarrer Paschalis Je˛drzejas ofm kümmert er sich um die Geschicke der Schule. Heute lernen dort etwa 700 Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen. Die Kinder und Jugendlichen kommen täglich für zwei Stunden zum Musikunterricht. Die Ausbildung für Musik beträgt acht Jahre (man kann unter 14 Instrumenten wäh- len). Um ein Berufszeugnis zu erlangen, muss man auch das Abitur haben, das parallel in der angren- zenden Dorfschule erlangt werden kann. Auch eine handwerkliche Ausbildung mit staatlicher Anerken- nung unter anderem für Geigenbau wird angeboten. Inzwischen haben viele Jugendliche in dieser Schule ihre Ausbildung abgeschlossen und leiten selber Musikgruppen und Orchester. Sie sind in ganz Bolivien sehr gefragt. Andere können durch den hier erlernten Beruf ihre Familien unterstützen. Das Orchester der Musikschule in Urubichá ist weltweit bekannt und nimmt an dem alle zwei Jahre stattfindenden Barockmusikfestival teil (siehe Bericht von Christine Teske auf Seite 20/21 in diesem Heft). Aus bescheidenen Anfängen ist durch das Engage- ment der Menschen in Urubichá und den Unterstüt- zern in Deutschland viel Gutes entstanden. Wir bitten um Unterstützung der Musikschule in Urubichá, Bolivien, damit diese wertvolle Arbeit weitergeführt werden kann. Hinweis Bitte nutzen Sie den beiliegenden Überweisungsträger für Ihre Spende. Ihre Spende zugunsten der Projekte der Franziskaner Mission ist steuerlich absetzbar. Telefon: 089-21126110 Fax: 089-21126109 muenchen@franziskanermission.de 35

RkJQdWJsaXNoZXIy NDQ1NDk=