Unbehauste Heimat

Lesetipp: Was ist Heimat? In unserer Zeit wird dieses Wort oft mit nationalen Werten verquickt. Mirjam Schambeck beleuchtet in ihrem Buch den Begriff aus franziskanischer Sicht.
weiterlesen

Der Sehnsucht Raum geben

Lesetipp: Die Sehnsucht nach erfülltem Leben treibt viele Menschen unserer Zeit um. In ihrem Buch gibt Paulin Link hilfreiche Einblicke in die Praxis franziskanischer Wegbegleitung.
weiterlesen

27 Elemente franziskanischer Spiritualität: 15. Sich nichts aneignen (Armut)

Das 15. Element franziskanischer Spiritualität reflektiert die Armut. In der Nachfolge Christi sollen die Brüder sich weder materielles noch geistiges Eigentum aneignen.
weiterlesen

Bruder Jürgen Neitzert zum Generaldefinitor gewählt

Die Ordensleitung hat den in Köln-Vingst lebenden Franziskanerbruder nach Rom berufen, um zukünftig im Beraterstab des Ordensgenerals mitzuarbeiten.
weiterlesen

Die Frei-Alberto-Schule und das Schulnetz CONASA in Brasilien

Bruder Zacarias und Bruder Helio unterrichten Kinder aus den Slums und bereiten die Jugendlichen auf ihre berufliche Zukunft vor - in der Hoffnung sie vor einem Leben auf der Straße zu bewahren.
weiterlesen

Neuer Postulatskurs hat begonnen

In Berlin-Pankow ist der neue Postulatskurs gestartet. Felix Eicke (24) aus Würselen hat sich auf den Weg gemacht zu prüfen, ob das Leben als Franziskaner seine Zukunft sein wird.
weiterlesen

Wie wird man eigentlich Franziskaner?

Am Anfang steht der erste Kontakt, das Kennenlernen der Gemeinschaft und die Überlegung: "Wäre das auch ein Lebensmodell für mich?" - Probieren wir es doch einfach mal aus ...
weiterlesen

650 Jahre Wallfahrtskirche auf dem Hülfensberg

Mit einem Festgottesdienst und kulturellem Programm feiern Pfarrgemeinde und Franziskaner auf dem Hülfensberg am 10. September das 650. Jubiläum der Wallfahrtskirche.
weiterlesen


Neu

Im Land des Herrn, Heft 3 2017

Kommen sie mit uns in die Jesreel-Ebene in Galiläa. Dort dominiert der Berg Tabor die Landschaft. Wir besuchen den Ort En-Dor, an dem sich, laut einer biblischen Erzählung, König Saul verbotener Magie bediente.

weiterlesen

Zitat

"Der Berg Tabor mit einer Höhe von 588 m liegt ca. 8 km Luftlinie südöstlich von Nazareth. Seiner isolierten Lage und der markanten Form wegen ist er von der Jesreel-Ebene aus weithin sichtbar." Bernardin R. Höhn