„Du hast mein Inneres geschaffen, mich gewoben im Schoß meiner Mutter“

Mit den Psalmen der Bibel beten und auf diese Weise mit Gott ins Gespräch kommen. Meditationsexerzitien vom 25. bis 30. November in Hofheim.
weiterlesen

Elisabeth von Thüringen: eine ungewöhnliche Fürstin

Elisabeth ist eine Heilige der Nächstenliebe. Ihre Sorge galt besonders den Armen. Wir Franziskaner feiern am 19. November das Fest unserer Ordenspatronin. Feiern Sie mit uns.
weiterlesen

Verabschiedung von Pater Udo Schmälzle als Geschäftsführer des Franziskanergymnasiums

Mit einem Festakt am 8. November wurde der Geschäftsführer des Franziskusgymnasiums Kreuzburg verabschiedet. 40 Jahre hat er sich mit Engagement für die Schule eingesetzt.
weiterlesen

30 Jahre Mauerfall – Erfahrungen von einem, der mittendrin war

"Während meinem Noviziat hat sich im Herbst 1989 eine neue Welt geöffnet!" Erinnerung von Bruder Gabriel Zörnig an den Vorabend des Mauerfalls.
weiterlesen

Calm the Soul: Irische Klarissen landen Hit mit Gebetsvertonung

Die Idee unserer Schwestern aus Galway, einen Meditationstext ihres Gebetsbuchs mit irischer Musik zu vertonen, begeistert das Internet.
weiterlesen

Pater Theo Maschke verstorben

Wir Franziskaner trauern um diesen freundlichen, hilfsbereiten und zuvorkommenden Mitbruder und Seelsorger und ehemaligen Provinzialminister der Saxonia.
weiterlesen

Versöhnung wagen

Nach einer Auseinandersetzung versuchen wir oft herauszufinden, wer im Recht ist. Was dann folgt sind vergebliche Debatten. Franziskus kannte ein wirksames Mittel zur Befriedung. – Musik.
weiterlesen

Franziskustag = Klimatag

Am Franziskusgymnasium in Großkrotzenburg stand der traditionelle Franziskustag in diesem Jahr ganz im Zeichen des Klimawandels. Egal ob eine Klimashow die Mut macht oder verschiedene Workshops zu Klimathemen.
weiterlesen


Neu

FRAUEN.macht.KIRCHE.ERNEUERUNG

„Die alte Zeit ist zu Ende“ – Immer mehr Frauen fordern eine Beteiligung in einer bisher von Männern dominierten Kirche.

weiterlesen

Zitat

"Selbst wenn wir versuchen, sie zu ignorieren: Die Sklaverei gehört nicht der Vergangenheit an." Papst Franziskus