27.07.2022

Franziskanische Angebote für Exerzitien und Meditative Tage

Veranstaltungstipps von und mit Franziskanernen

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Angebote zu Exerzitien, meditativen Tagen, Seminaren, Einzelexerzitien, Reisen und Wanderungen, die von Franziskanern angeboten werden.


 

Sommerexerzitien mit Einzelbegleitung und Gemeinschaftselementen – Emotionen und die vier Elemente, vom 25. bis 29. Juli in Hofheim.
Bild von Archiv Deutsche Franziskanerprovinz.

Sommerexerzitien mit Einzelbegleitung und Gemeinschaftselementen

Emotionen und die vier Elemente

Mitten im Sommer ein paar Tage innehalten: Zeit für mich selbst haben, die Stille suchen. Keiner möchte etwas von mir und ich muss mich um nichts kümmern. Ein paar Tage mich umsorgen lassen, genießen, meine Seele ausruhen lassen, bei Gott, bei mir selbst. Seine Stimme hören – und meine.

In dieser stillen Woche im Exerzitienhaus in Hofheim ist dafür Raum. Dazu gehört die Begegnung mit Gottes Wort ebenso wie der Blick auf das eigene Leben.

Die durchgehende Stille bietet die Chance, ganz bei mir selbst und bei Gott zu bleiben. Und das Begleitgespräch hilft bei der individuellen Gestaltung der Tage.

Montag, 25. Juli (Beginn 18:00 Uhr)
bis
Samstag, 30. Juli (Ende 09:00 Uhr)

Elemente

  • Morgenimpuls
  • Abendgebet bzw. Eucharistiefeier
  • durchgängiges Schweigen
  • persönliche Betrachtung
  • tägliches Begleitgespräch

Die Exerzitien finden im Rahmen der „Woche der Stille“ statt; alle Kurse sind im Schweigen.

Begleitung

  • Sabine Menge, Pastoralreferentin, Seelsorgerin im Refugium, Hofheim

Kosten

  • 410,- Euro

Anmeldung

Exerzitienhaus Hofheim

 


„Du gibst meinen Schritten weiten Raum“

Exerzitien im Gehen

Die Exerzitientage laden ein, durch Gehen und Stille zu sich und zu Gott neu zu finden. Thematische und biblische Impulse begleiten und bereichern den inneren Weg.

Montag, 25. Juli (Beginn 18:30 Uhr)
bis
Freitag, 29. Juli (Ende 09:00 Uhr)

Elemente

  • Morgenmeditation
  • kürzere gemeinsame Wege
  • persönliche Gebetszeiten
  • Möglichkeit zum Begleitgespräch
  • Gottesdienst am Abend
  • durchgängiges Schweigen

Begleitung

  • Bruder Norbert Lammers ofm, Hofheim
  • Schwester Dorothee Laufenberg SSpS, Eriskirch

Kosten

  • 390,- Euro

Anmeldung

Exerzitienhaus Hofheim


Unterwegs mit Franziskanern – Vom 29. Juli bis 07. August 2022 Pilgern auf dem Cleveland Way in Großbritannien. Von Filey bis zur Benediktinerabtei Ampleforth. Bild von Franziskanerkloster Hülfensberg.

Entlang dem Cleveland Way – Pilgerwanderung zum Wallfahrtsort Othmotherly

Der Cleveland Way ist ein Fernwanderweg in Ostengland, der den wunderbar gelegenen, kleinen Wallfahrtsort Othmotherly streift. Bis 1994 wurde er von den Franziskanern betreut, heute ist der dem Bistum Middlesbrough angeschlossen. Wir werden diesen Weg von Filey aus starten. Zuerst schlängelt er sich der Ostküste entlang (Scarborough-Whitby-Saltburn on the Sea) ehe er dann durch Heide und Hügellandschaften nach Othmotherly führt. Statt in Helmsley enden wir in der nahe bei gelegenen Benediktinerabtei Ampleforth. Von dort fahren wir nach Newcastle und fliegen zurück nach Frankfurt.

  • Unterwegs gibt es spirituelle Impulse, jeden Tag Gottesdienst und eine Zeit des Schweigens.
  • Wir werden in einfachen Sammelunterkünften übernachten, deshalb benötigt jede / jeder eine Isomatte und ein Schlafsack.
  • Auf dem Weg gibt es kein Begleitfahrzeug, jede / jeder muss sein Gepäck selbst tragen. Es stehen max. 15 Plätze zur Verfügung.
  • Weil der Flug bereits gebucht ist, erbitten wir mit der Anmeldung eine Anzahlung von 150.- Euro. Bis zum 15. Mai 2022 ist der Restbetrag der Teilnehmergebühr zu zahlen. Ab dem 15. Mai fallen bei Reiserücktritt Stornokosten von 260.- Euro an, falls kein weiterer Teilnehmer dazukommt.

Entlang dem Cleveland Way – Pilgerwanderung zum Wallfahrtsort Othmotherly, vom 29. Juli bis 07. August

Zeitraum

  • Freitag, 29. Juli 2022, 16:25 Uhr, Abflug Frankfurt Fughafen
    Sonntag, 07. August 2022, 20:35 Uhr, Ankunft Frankfurt Flughafen

Kosten

  • ca. 690.- Euro, incl. Flug, Unterkunft, Verpflegung (der exakte Betrag, kann erst nach Buchung aller Unterkünfte ermittelt werden)

Leitung

  • Bruder Johannes Küpper ofm
  • Bruder Florian Reith ofm

Anmeldung

Franziskanerkloster Hülfensberg
Hülfensberg 1
37308 Geismar

Tel.: 036082 / 45500
eMail: info@huelfensberg.de

Konto

Deutsche Franziskanerprovinz Hülfensberg
Kreissparkasse Eichsfeld
IBAN: DE 25 8205 7070 0220 0004 09
Verwendungszweck: Pilgerwanderung England 2022 (wichtig!)

Anmeldebogen Pilgerwanderung Cleveland Way 2022

Cleveland way

 


„Zur Freiheit berufen“ – Einzelexerzitien vom 5. bis 11. September in Hofheim. Bild von Archiv Deutsche Franziskanerprovinz.

„Zur Freiheit berufen“

Einzelexerzitien

Die Einzelexerzitien vom 5. bis 11. September laden dazu ein, im Schweigen wieder die eigene Balance mit Gott und sich selbst zu finden.

Montag, 5. September (Beginn 18:30 Uhr)
bis
Sonntag, 11. September (Ende 09:00 Uhr)

Elemente

  • Impulse zur Bibel- und Lebensbetrachtung
  • persönliche Gebets- und Reflexionszeiten
  • tägliches Begleitgespräch
  • Körperwahrnehmung am Morgen
  • Gottesdienst am Abend
  • durchgängiges Schweigen

Begleitung

  • Bruder Norbert Lammers ofm, Hofheim
  • Schwester Dorothee Laufenberg SSpS, Erichskirch

Kosten

  • 530,- Euro

Anmeldung

Exerzitienhaus Hofheim

 


Versöhnt Leben – Ein Weg zum Glück – vom 10. bis 13. Oktober in Hofheim. Bild von Archiv Deutsche Franziskanerprovinz.

Versöhnt Leben – Ein Weg zum Glück

Versöhnung in mein konkretes Leben übertragen

Im Frieden leben – mit mir selbst, mit meinem Schicksal, mit den Menschen, mit Gott. Das biblische Wort heißt: Versöhnung. Dieser Spur gehen wir in diesen Tagen nach und versuchen, sie in das konkrete Leben zu übertragen. Gewiss ist Versöhnung ein gangbarer Weg, trotz aller Verwundungen und Störungen des Lebens zufrieden zu sein.

Montag, 10. Oktober (Beginn 10:00 Uhr)
bis
Donnerstag, 13. Oktober (Ende 13:00 Uhr)

Elemente

  • Impulse aus den Versöhnungs-Erzählungen der Bibel und anderen geistlichen Quellen
  • Austausch
  • Zeiten der Stille
  • Gottesdienste

Begleitung

  • Helmut Schlegel, Franziskaner, Exerzitien- und Meditationsbegleiter, Hofheim

Kosten

  • 260,- Euro

Anmeldung

Exerzitienhaus Hofheim

 


„Ich höre auf die Stille“ – Kurzexerzitien vom 18. bis 20. November in Hofheim

„Ich höre auf die Stille“

Kurzexerzitien

Biblische Texte und Impulse der Mystiker und Mystikerinnen können uns hineinführen in den Raum des Schweigens und der Stille, die uns ahnen lässt: die Gegenwärtigkeit des göttlichen Du. Aus dieser inneren Mitte heraus gestaltet sich das eigene Leben in der Gegenwart.

Freitag, 18. November (Beginn 18:30 Uhr)
bis
Sonntag, 20. November (Ende 13:00 Uhr)

Elemente

  • Morgenmeditation
  • biblische und thematische Impulse
  • persönliche Gebetszeiten
  • Gottesdienst am Samstagabend
  • durchgängiges Schweigen

Begleitung

  • Norbert Lammers, Franziskaner, Hofheim

Kosten

  • 180,- Euro

Anmeldung

Exerzitienhaus Hofheim

 


„Ich nehme euch das Herz von Stein und gebe euch ein Herz von Fleisch.“ (Hes 36,26).
Meditationsexerzitien vom 28. November bis 3. Dezember in Hofheim.

„Ich nehme euch das Herz von Stein und gebe euch ein Herz von Fleisch.“ (Hes 36,26)

Meditationsexerzitien

Jesus hat geweint, gewiss auch gelacht. Sympathie hat er angstfrei gezeigt, Zorn ebenfalls. Und doch: Die Gefühle fristen im Kontext unseres geistlichen Lebens eher ein Schattendasein. Dabei sind anima (Herz) und animus (Geist) bekanntlich Geschwister. Unsere Gefühlswelt mit ins Gebet nehmen – weinen, lachen, zärtlich beten, den emotionalen Gott entdecken – wichtige Schritte auf einem geistlichen Weg.

Montag, 28. November (Beginn 18:00 Uhr)
bis
Samstag, 3. Dezember (Ende 09:00 Uhr)

Elemente

  • Biblische Texte und Bilder
  • Impulse für die stille Zeit
  • behutsamer (evtl. auch kreativer) Umgang mit Gefühlen
  • Angebot zu Einzelgesprächen
  • Gottesdienste
  • durchgängiges Schweigen

Begleitung

  • Bärbel Hasselbach, Hofheim
  • Bruder Helmut Schlegel, Hofheim

Kosten

  • 430,- Euro

Anmeldung

Exerzitienhaus Hofheim

 


Begleitete Einkehrzeit am Kloster Frauenberg mit individuell angepassten Geistlichen Übungen.
Bild von Archiv Deutsche Franziskanerprovinz.

Exerzitien à la carte

Begleitete Einkehrzeit am Kloster Frauenberg mit individuell angepassten Geistlichen Übungen.

Zeit

  • nach Absprache

Ort

  • Kloster Frauenberg; Am Frauenberg 1; 36039 Fulda

Elemente

  • Möglichkeit zum Mitleben im Kloster Frauenberg und Teilnahme an den Gebets- und Mahlzeiten
  • Tägliche Einzelgespräche mit dem Exerzitienleiter
  • Die aktuelle persönliche Situation und die innere Befindlichkeit dessen, der sich begleiten lassen möchte, sind der Ausgangspunkt für diese geistlichen Übungen
  • Persönlich angepasste Impulse aus der Heiligen Schrift, der franziskanischen Spiritualität und dem Instrumentarium der Ignatianischen Exerzitien unterstützen den eigenen Weg
  • Stille, Natur, Anleitung zu Meditation und Schriftbetrachtung, Social-Media-Detox, Eucharistiefeier, gemeinsames Stundengebet können zusätzliche hilfreiche Elemente sein
  • Individuell abgesprochener Zeitrahmen von mind. drei bis max. zehn Tagen
  • Dieses Exerzitienangebot richtet sich v.a. an junge bzw. noch jüngere Erwachsene. Es kann von Einzelpersonen oder Kleingruppen wahrgenommen werden

Begleitung

  • Bruder Pascal Sommerstorfer ofm

Anmeldung

sandamiano.de


 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.