14.08.2018 Redaktion Tauwetter

Big Data

Von Digitalisierung bis Datenschutz

Titel der Ausgabe Tauwetter Nr. 2 / Juli 2018 33. Jahrgang. Klick auf Bild öffnet PDF-Datei.

Im Karlsruher Zentrum für Kunst und Medien lief bis Anfang August 2018 die Ausstellung „Open Codes“, die sich in mehr als 200 Objekten der Digitalisierung widmete. In den klassischen Museums-Bereichen wurde den Wurzeln der Digitalisierung nachgegangen. Es wurden beispielsweise frühe, aus heutiger Sicht „primitive“, Verschlüsselungstechniken gezeigt wie etwa die Enigma-Maschine der Wehrmacht aus dem Jahr 1943.

Mit den Problemlagen von heute beschäftigen sich die künstlerischen Darbietungen zum Thema. So hat etwa Matthieu Cherubini mit seiner Arbeit „Ethical Autonomous Vehicles“ eine Art Computerspiel geschaffen, das ein ethisches Dilemma rund um selbstfahrende Autos illustriert. Eine Familie fährt auf einer Landstraße, als plötzlich ein Baum umkippt. Soll das Auto ausweichen? In jedem Fall? Auch wenn dadurch eine Person auf der anderen Straßenseite gefährdet wird? Und selbst wenn diese Person der amerikanische Präsident bei der Morgengymnastik ist? Der Besucher kann verschiedene Einstellungen durchspielen: einen „humanistischen“ Algorithmus, eine Variante, bei der der Schutz des Fahrers im Vordergrund steht, sowie eine „profitorientierte“ Lösung.

Der Beitrag steht für eine der Anwendungsmöglichkeiten, die sich aus der Digitalisierung und des Big Data ergeben und den damit aufgeworfenen ethischen Fragestellungen.

Im Mai 2018 ist mit der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung ein nach zweijähriger Vorlaufzeit neuer Rahmen in Kraft getreten, der den Bürgern mehr Rechte im Umgang mit ihren Daten sichern soll. Ob sie diesem Anspruch gerecht wird und wie die konkrete Umsetzung zu erfolgen hat, werden die nächsten Jahre zeigen.

Im Dezember 2009 haben wir die Tauwetter-Ausgabe „Big Brother is watching me“ herausgegeben. Die darin beschriebenen Entwicklungen sind beschleunigt weiter gegangen. Die Frage der Balance „Zwischen Freiheit und Sicherheit“ hat sich angesichts terroristischer Anschläge und dem Nutzerverhalten in den sozialen Netzwerken noch einmal verschärft. Bereits im Sommer 2009 haben die Verbraucherzentralen mehrere soziale Netzwerke wegen Datenschutzmängeln abgemahnt, darunter auch Facebook. Das kommt einem doch irgendwie bekannt vor. Nichts Neues unter der Sonne.

Die vielfältigen Aspekte von Digitalisierung, Big Data und Datenschutz mögen zum Nachdenken über das eigene Verhalten anregen.

Inhalt

  • Happy Birthday Internet
    www – eine neue Welt ersteht – 25 Jahre Internet
    Stefan Federbusch ofm
  • Das Geschäft mit den Daten
    … und die Frage der Sicherheit
    Stefan Federbusch ofm
  • Big Data
    „Bis auf den Grund durchschaust du mich“
    Natanael Ganter ofm
  • Facebook
    oder: Die Macht der Internet-Giganten
    Stefan Federbusch ofm
  • Die Digital-Charta
  • Bürokratiemonster oder echter Datenschutz?
    Die neue Datenschutz-Grundverordnung
    Stefan Federbusch ofm
  • Buchbesprechung
    Homo Deus
    Stefan Federbusch ofm
  • Schlussstein:
    Auch das noch…Kirche der Künstlichen Intelligenz
  • Literatur

Jetzt online lesen (PDF-Datei)

Redaktion Tauwetter

Bruder Peter Amendt ofm, Bruder Stefan Federbusch ofm, Bruder Markus Fuhrmann ofm, Korbinian Labusch und Bruder Jürgen Neitzert ofm. Verantwortlich im Sinne des Presserechts: Bruder Jürgen Neitzert ofm, Köln

Das Heft Tauwetter können Sie auch in gedruckter Form bestellen unter

Redaktion Tauwetter
Gemeinschaft der Franziskaner
Burgstrasse 61
51103 Köln

Tel.: 0221 / 873 113
eMail: tauwetter@franziskaner.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.