01.05.2021 Franziskaner Mission München

Brunnenbau in Bolivien

Wasser ist Leben

Für die Frauen sind die Brunnen im eigenen Dorf und der damit verbundene Zugang zu sauberem Wasser ein wahrer Segen.
Bild von Franziskaner Mission.

Der Zugang zu Wasser, besonders zu sauberem Trinkwasser, ist in Bolivien nicht selbstverständlich. Oft wird das Wasser aus einem Fluss oder aus einem nahegelegenen Tümpel geholt. Für uns in Deutschland unvorstellbar! Um eine nachhaltige Versorgung mit sauberem Wasser zu garantieren, gibt es an zahlreichen Orten Boliviens seit vielen Jahren franziskanische Wasserprojekte: Brunnenbau, Windräder, die Wasserpumpen antreiben, Zisternen für Regenwasser oder auch kleine Stauseen als Tränke für das Nutzvieh und als Wasserreservoir für Trockenzeiten. Doch gibt es in Sachen Wasserversorgung auch heute große Herausforderungen, sind viele Dörfer noch nicht versorgt oder die bestehenden Anlagen müssen renoviert werden. Zudem sinkt durch den Klimawandel und die Abholzung der Wälder der Grundwasserspiegel. Dies hat zur Folge, dass Brunnen versiegen oder fruchtbare Landstriche verheerenden Trockenperioden zum Opfer fallen.

Kostenbeispiele

  • Elektromotor mit Pumpe: 500.- Euro
  • 100 m Wasserrohre: 65.- Euro
  • 5.000 L . Wassertank: 950.- Euro
  • Handwerker-Zuschuss: 35.- Euro

Die Monatsprojekte zeigen, wie sich Schwestern und Brüder in Bolivien, Brasilien, Kenia, Ruanda, Uganda, der D. R. Kongo und Vietnam liebevoll für verarmte, entrechtete und an den Rand gedrängte Menschen einsetzen. Dieser nachhaltige Einsatz ist aber letztlich nur möglich, weil sich viele Menschen als Ehrenamtliche in unseren deutschen Partnergruppen oder als Spenderinnen und Spender mit großem Engagement für die zahlreichen Projekte der Franziskaner Mission einsetzen!

Colomi und Cochabamba in der Mitte des großen Andenstaates, sowie auch das Vikariat Nuflo de Chávez können ihre Einwohner dank des Franziskanischen Brunnenbauprojektes mit frischem Wasser versorgen. Die mit Trinkwasser gefüllten Zisternen ermöglichen einen dauerhaften Zugang zu sauberem Wasser. Bild von Franziskaner Mission.

Projektverantwortlich

Franziskaner Mission München
Bruder Alfons Schumacher
St. Anna-Straße 19
80538 München

Tel.: 089 / 211 26-110
eMail: muenchen@franziskanermission.de

Spendenkonto

Liga Bank
IBAN DE48 7509 0300 0002 2122 18
BIC GENODEF1M05

Direktlink zur Onlinespende der Franziskaner Mission

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.