Kriegsverstrickungen

Bruder Stefan blickt mit Unbehagen auf die Lieferung von modernen Kampfpanzern an die Ukraine. Wird dies den Krieg noch weiter anheizen oder endlich zu Verhandlungen führen? Ein Kommentar.
weiterlesen

Angst ist ein schlechter Ratgeber

Wenn Menschen aus inneren Zwangslagen heraus Entscheidungen treffen und handeln, droht irrationales Verhalten. Bruder Damian fragt sich in seinem Kommentar, was in der Angst Zukunft ermöglicht.
weiterlesen

Demokratie – quo vadis?

Verschiedene Nachrichten der letzten Zeit zeigen ein großes Misstrauen in den Staat und seine Organe. Über Vertrauen und Misstrauen denkt Br. Martin Lütticke in seinem Kommentar nach.
weiterlesen

„De mortuis nihil nisi bene“

Bruder Maximilian kommentiert den Tod von Papst emeritus Benedikt XVI. Der "bayerischer Papst" wird ihm in Erinnerung bleiben als „Mozart der Theologie“.
weiterlesen

Was für ein Jahr …

Das Jahr 2022 endet. Und im Rückblick sieht vieles doch sehr düster aus. Aber Hoffnung und Licht spendet uns eine alte Nachricht ... Ein Kommentar von Bruder Johannes.
weiterlesen

Gerade an Weihnachten …

Zuschauen, wegschauen, mit den Achseln zucken – das sind die Verbrechen im Hintergrund. Ein Kommentar von Bruder Helmut zu einem aktuellen KZ-Helfer-Urteil.
weiterlesen

Demokratie braucht Religion

In den Ritualen der Kirche lässt sich ein großes „alternatives Reservoir“ finden, wie es marktwirtschaftliche Kategorien allein niemals erreichen können. Kommentar und Buchtipp von Pater Hans-Georg.
weiterlesen

Friede, Freude, Weihnachtsmarkt?

Weihnachten ist kein plüschiges heile Welt Pflaster für die Seele. Nein, die Geburt Christi öffnet den Blick für Veränderung und ermutigt zu Gestaltung - wenn wir es zulassen. Ein Kommentar von Bruder Franz Richardt.
weiterlesen

Poller vor dem Weihnachtsmarkt

Wie groß ist gerade in diesem Jahr das Verlangen nach einigen Momenten sorgloser Behaglichkeit - und wie zerbrechlich ist doch diese Hoffnung! Ein Kommentar von Bruder Damian
weiterlesen

Lieber Advent?

Nein, der Advent ist nicht lieb, nicht gemütlich, nicht besinnlich. Die Worte, die uns wachrütteln, sind hart, weil es auch die Fakten sind, die uns umgeben. Ein Kommentar von Bruder Andreas
weiterlesen

Der Fall der Kirche in die Bedeutungslosigkeit

Pater Thomas meint, Kirche hätte so viel Gutes zu sagen - aber das will keiner mehr hören! Wird Kirche zu einem Relikt, dessen Einfluss bei gesellschaftlichen Themen aberkannt wird? Ein Kommentar
weiterlesen

Es darf auch mal unbequem sein in der Beziehung

Anfang dieser Woche ist Werner Schulz gestorben, Politiker der Grünen, Bürgerrechtler in der DDR und ziemlich unbequem. Ein Kommentar von Bruder Thomas.
weiterlesen