Eine Buchempfehlung der Brüder Peter Fobes, Johannes Küpper, Johannes Baptist Freyer, Stefan Federbusch und Wolfgang Mauritz.

Christus auf Augenhöhe

Das Kreuz von San Damiano

Martina Kreidler-Kos, Niklaus Kuster: Christus auf Augenhöhe - Das Kreuz von San Damiano
Martina Kreidler-Kos, Niklaus Kuster: Christus auf Augenhöhe – Das Kreuz von San Damiano

In Assisi ist sie allgegenwärtig, die Ikone von San Damiano, ein gemaltes Tafelkreuz im syro-byzantinischen Stil aus dem 11. / 12. Jahrhundert. Augenfällig ist dabei die Darstellung des Gekreuzigen, der seinen Betrachter mit weit geöffneten Augen anschaut.

Für Franziskus und seinen Bekehrungsweg ist sie von unschätzbarer Bedeutung. Von diesem Kreuz vernahm, so berichtet es Thomas von Celano, der Biograph des heiligen Franziskus, die Worte Christi, die sein bisheriges Leben vollständig umkrempelten und seinen Bekehrungsweg einleiteten.

„Franziskus, geh und baue mein Haus wieder auf, das, wie du siehst, ganz und gar in Verfall gerät!“

Von da an, war Francesco auf der Suche.

In der Betrachtung des San-Damiano-Kreuzes begegneten Franziskus und Klara Christus auf Augenhöhe. Das Bildprogramm dieser Ikone beinflusste das Denken und die Spiritualität Francescos und Klaras und ihren Bewegungen nachhaltig.

Produktinformation

  • Broschiert: 112 Seiten
  • Verlag: Topos plus
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3836706644
  • ISBN-13: 978-3836706643
  • Preis: 8.95.-  €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.