31.10.2018 Radio Vatikan

Die Sendung der Ordensleute

Videobotschaft von Papst Franziskus im Oktober

„Beten wir darum, dass die geweihten Männer und Frauen ihren missionarischen Eifer wach halten und unter den Armen, Ausgegrenzten und Sprachlosen präsent sind!“ Klick auf Bild führt zur Videobotschaft von Papst Franziskus auf Youtube.

„Lassen wir uns nicht unserer missionarischen Begeisterung berauben!“ Diese Ermutigung an die Ordensleute, die sich in vielen unterschiedlichen Bereichen des Ordenslebens in Gesellschaft und Kirche einsetzen, bildet die Kernbotschaft im Gebetsanliegen von Papst Franziskus in seiner Videobotschaft im Oktober.

Gleichzeitig ist sie aber auch ein Appell und eine Aufforderung an die Schwestern und Brüder geistlicher Gemeinschaften, sich mit allen Kräften für die Verkündigung des Evangeliums einzusetzen. Die Personen des geweihten Lebens tragen mit ihrem Gebet, ihrer Armut und ihrer Geduld wesentlich zur Sendung der Kirche bei.

„Beten wir darum, dass die geweihten Männer und Frauen ihren missionarischen Eifer wach halten und unter den Armen, Ausgegrenzten und Sprachlosen präsent sind!“

Dazu bedarf es immer wieder der Rückbesinnung auf die Botschaft Jesu.

Seit Januar 2016 richtet sich der Papst monatlich mit einer Videobotschaft an die Gläubigen. Darin erklärt Franziskus die jeweiligen „Gebetsanliegen des Papstes“. Das soll interessierten Gläubigen ermöglichen, gemeinsam mit dem Papst zu beten. Die Videos werden vom Internationalen Gebetsapostolat in Zusammenarbeit mit dem vatikanischen Fernsehen CTV und der Kommunikationsagentur „La Machi“ produziert.


Die Brüder der Deutschen Franziskanerprovinz leben, beten und arbeiten in 34 Niederlassungen in ganz Deutschland. mit ihren Missionswerken, Schulen, Bildungshäusern, Suppenküchen, in der Pfarr- und Gefängnisseelsorge, in der Jugendbildung und in der Betreuung alter Menschen verkündigen sie die Botschaft des Evangeliums und helfen Menschen mit konkreter Hilfe und Beratung vor Ort.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.