07.11.2017 Franziskaner Mission Dortmund

Familienlandwirtschaftsschule „Manoel Monteiro“

Wo die Liebe ist, da ist Gott! – Das Projekt des Monats

Vanderval Spadetti mit seinen Schülern.

Projektbeschreibung

Lernen, das Land zum Leben zu nutzen, und gleichzeitig die Hochschulreife erlangen: Das bietet im brasilianischen Nordosten die Familienlandwirtschaftsschule „Manoel Monteiro“. Hier wird unter der Leitung von Vanderval Spadetti fortgesetzt, was an den über 20 Landwirtschaftsgrundschulen in Maranhão gelernt und gelehrt wird: theoretische und praktische Landwirtschaft. Die jungen Menschen gehen in der Regel jeweils zwei Wochen in die Schule und zwei Wochen in die Praxis, meist auf dem elterlichen Hof. Mit ihrem Abschluss haben sie die Hochschulreife – und das Wissen, wie das Land besser und nachhaltig genutzt werden kann.

Kostenbeispiele

  • Unterrichtsmaterial pro Klasse und Monat: 50,- Euro
  • Schulspeise (10 kg Reis): 7,- Euro
  • Schulspeise (10 kg Bohnen) 15,- Euro
  • Hilfe zur Pflege der Schuleinrichtung: 30,- Euro

Wo die Liebe ist, da ist Gott!

Junge Menschen erhalten in der Familienlandwirtschaftsschule eine Ausbildung im Agrarwesen. Bilder von Vanderval Spadetti.

Wo die Liebe ist, da ist Gott! Menschen aus verarmten Gesellschaftsschichten in Bolivien, Brasilien, Kenia, Ruanda, Kongo und Vietnam erfahren hier geschwisterliche Zuwendung. Sie erhalten eine Chance, aus dem Teufelskreis des Elends herauszukommen.

Doch der liebevolle Einsatz unserer Missionarinnen und Missionare ist letztlich nur möglich, weil Sie sich alle als Ehrenamtliche in unseren deutschen Partnergruppen oder als Spenderinnen und Spender mit großem Engagement für die vielen Projekte der Franziskaner Mission einsetzen!

Projektverantwortlich

Franziskaner Mission Dortmund
Tel.: 02 31 / 17 63 37 5

eMail: info@franziskanermission.de
Web: www.franziskanermission.de

Spendenkonto

Sparkasse Werl
IBAN DE89 4145 1750 0000 0000 34 · BIC WELADED1WRL

Volksbank Hellweg eG
IBAN DE44 4146 0116 0000 0051 00 · BIC GENODEM1SOE

Direktlink zur onlinspende der Franziskaner Mission

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.