Eine Buchempfehlung von Bruder Peter Fobes

Franz von Assisi begegnen

Kritische Franziskusbiographie

Paul Zahner: Franz von Assisi begegenen
Paul Zahner: Franz von Assisi begegenen

Die Kirche wurde durch den Bettelmönch aus Assisi und den von ihm gegründeten Orden entscheidend verändert und geprägt. Der Franziskaner Paul Zahner zeichnet ein realistisches Bild des „Bruders aller Menschen“.

„Auf der anderen Seite erschwert diese breite Sympathie für Franziskus auch einen sachlichen Zugang zu ihm. Alle versuchen Franziskus aus ihrer Warte zu deuten, vielleicht für eigene Ideen auszuschlachten, und wollen ihn nicht einfach verstehen, wie er war. Franziskus war ein kleiner Mann, der durch unsere großen Deutungen auch verstellt und verfälscht wird. …

Auch wenn ich selber als Franziskaner und damit als Katholik hier eine Deutung von Franziskus vorlege, will ich mich um einen großen und weiten Blick auf den Poverello, den kleinen Armen, bemühen, um nicht in den Engheiten meiner eigenen Franziskusdeutung steckenzubleiben. Denn Franziskus will von seinem Wesen her weit sein, weiter als alle Deutungen seines Lebens zusammen, und doch ist er gleichzeitig auch eng, eingeschlossen in sein eigenes Ringen mit Gott, in seine Ängste und Probleme.“

Vorwort des Autors

Produktinformation

  • Taschenbuch: 124 Seiten
  • Verlag: Sankt Ulrich
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3936484279
  • ISBN-13: 978-3936484274
  • Preis: Ca. 12,50 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.