28.04.2016

Franziskaner auf dem Katholikentag

100. Deutscher Katholikentag in Leipzig vom 25. bis 29. Mai 2016

Ganz in der Tradition der Katholikentage soll gerade der 100. Deutsche Katholikentag in Leipzig Zukunftsthemen der Solidarität und des Miteinanders der Menschen aufgreifen. „Die Herausforderung, vor der wir stehen, heißt: Wie kommen wir zu einer neuen und nachhaltigen Lebenskultur, die allen Menschen auf dieser Welt gerecht wird und auch die kommenden Generationen im Blick hat?“

„SEHT, DA IST DER MENSCH“

Wie verstehen wir aus franziskanischer Perspektive dieses Motto? Welchen Beitrag kann die franziskanische Anthropologie dazu liefern? Welches Menschenbild möchten wir verdeutlichen und welche Formen könnten dafür angemessen sein?

Das „SEHT“ impliziert eine Wahrnehmungsschulung, die Aufforderung zum genauen Hinsehen, Hinschauen. Das Zeitnehmen für den Augen-Blick, um wirklich den Anderen in den Blick zu nehmen, seine Bedürfnisse zu erkennen. Einen liebevollen Blickwinkel einnehmen und dem anderen An-Sehen schenken. Das „Sehen“ stellt die Frage, durch welche Brille ich den Anderen betrachte und in welches Licht ich ihn rücke. Wahrnehmen erfordert eine „Mystik der offenen Augen“.

Das „DA“ lässt automatisch nach dem Wo fragen. Wohin soll ich meinen Blick wenden? Wo ist der Mensch, den ich erblicken und wahrnehmen soll? Damit verbunden ist das Bewusstmachen meines Stand-Ortes, meines Stand-Punktes, meiner Perspektive. Wo ist Oben, wo Unten, wo Mitte, wo Rand? Im „IST“ blitzt das Wie auf. Der Mensch ist da, er lebt, doch auf welche Weise und unter welchen Lebens-Umständen?

DER MENSCH“ allgemein, plakativ wird in der Wahrnehmung zu dem einen Menschen, zu einem Individuum, zu einer Person. Wer bist du? Die Beschreibungen und Zuschreibungen sind vielfältig. Religiös: die Krone der Schöpfung, Abbild und Ebenbild Gottes. Im Osten: Mensch ohne Gott, ohne Religion. Doch Vorsicht Schublade! In der globalisierten Welt ist der Mensch ein Wirtschaftsfaktor, wird in seiner Kaufkraft, Konsumfreudigkeit und Leistungsfähigkeit beurteilt, muss sich selbst inszenieren und verkaufen. Ansonsten droht Ausgrenzung. Der Hängengelassene, der Bloßgestellte, der Erniedrigte, der Anti-Supermann… Der Mensch: Im Spannungsgefüge zwischen Wertschätzung und Bewertung, zwischen Selbstoptimierung und Begrenzung.

Die franziskanische Perspektive knüpft sich an die Begegnung von Franziskus mit dem Aussätzigen. Sie setzt voraus, sich auf das Fremde / den Fremden einzulassen. Das Fremde / der Fremde kommt hautnah, berührt äußerlich und innerlich, geht unter die Haut. Die Begegnung auf Augenhöhe führt zu einer anderen Wahrnehmung. Das „Bittere“ bekommt ein Gesicht und verwandelt … wenn aus der Hinwendung ein Hinschauen, Hingehen und Umarmen wird. Dann bleibt es nicht beim Sehen. Die Begegnung, die Veränderung führt in ihrer Dynamik zum Handeln, zum Dienst am Nächsten. Die Begegnung als Spiegel der Inkarnation. Gott wird Mensch. Im Anderen. In mir. Ich nehme den Schatz im Anderen wahr. Wie könnte die Erfahrung „Was mir bitter vorkam…“ in moderner Sprache lauten? Bei Jugendlichen vielleicht so: „Echt krass. Das Uncoole wird cool“…

Auf nach Leipzig!

Mit einem breiten Spektrum von Themenbereichen, wie „christlich-islamischer Dialog“, Bibliodramen, Bibelwerkstatt, Bibliolog, Meditation, Gebet, Tanz, Podiumsgesprächen, Vorträgen und vielen anderen Veranstaltungen ist die Franziskanische Familie auf dem Katholikentag präsent.

Zu Ihrer Übersicht haben wir das bunte Programm thematisch zusammengestellt.

Veranstaltungen clara.francesco

Besuchen Sie den Infostand
auf der Kirchenmeile an der Stelle OG 01 (Wilhelm-Leuschner-Platz)

Logo clara. francesco

Donnerstag, 26. Mai 2016

  • 14:00-15:30 Uhr
    Bibliodrama
    … so wird meine Seele gesund
    Die heilende Wirkung biblischer Geschichten erleben
  • 16:30-18:00 Uhr
    Bibelwerkstatt
    Bibel to go
    Wort Gottes verstehen, austauschen, leben

Freitag 27. Mai 2016

  • 10:00-13:00 Uhr
    Pilgerweg
    Den Menschen sehen
    Pilgerweg in und um Leipzig
  • 11:00-12:30 Uhr
    Angestoßen – Ein Kreuzweg
    Kreuzwegmeditation der anderen Art
  • 16:30-18:00 Uhr
    Werkstatt
    Augen.Blick.mal
    Ein Augenblick mit dem franziskanischen Kreuz von San Damiano – auf Gott blicken, mich selbst in den Blick nehmen

Samstag 28. Mai 2016

  • 11:00-12:30 Uhr
    Werkstatt
    Von der Finsternis zum Licht
    Kreative Betrachtungen
    zum Berufungsgebet des hl. Franziskus
  • 16:30-18:00 Uhr
    Werkstatt
    Pilger.Gottsucher.Schwester.Bruder.Friedensstifter
    Franziskanische Impulse zur Menschwerdung

Logo der Missionszentrale der Franziskaner

Besuchen Sie den Infostand der „Missionszentrale der Franziskaner“
auf der Kirchenmeile an der Stelle OG 03

Veranstaltungen

Donnerstag, 26. Mai 2016

  • 16:30–18:00 Uhr
    Bibelwerkstatt
    Christlich-islamischer Dialog zu „Seht, da ist der Mensch“
    mit Pater Claudius Groß, Präsident der Missionszentrale der Franziskaner

Samstag 28. Mai 2016

  • 11:00-12:30 Uhr
    Werkstatt
    Syrien – Frieden stiften als franziskanischer Auftrag, (Siehe Katholikentagsprogramm S. 227)
  • 16:30-18:00 Uhr
    Podium
    Sauberes Geld, sauberes Gewissen? (Siehe Katholikentagsprogramm S. 133)
Gotteslob ausgedrückt im Tanz.
Gotteslob ausgedrückt im Tanz.

Veranstaltungen mit franziskanischer Beteiligung

  • Samstag 28. Mai
    11:00-12:30 Uhr
    Podium
    Beten aber wie?! Von der Lebendigkeit christlichen Betens
  • 14:00-15:30 Uhr
    Werkstatt
    Rhythmus Atem Bewegung Eutonie Leibesübungen – Ganzheitlich mein Menschsein erfahren
  • 16:30-18:00 Uhr
    Werkstatt
    Jesus – Mensch und Mystiker Wege der Begegnung mit Christus in den Evangelien

Gottesdienst und Gebet

Freitag 27. Mai 2016

  • 09:30-10:30 Uhr
    Biblische Impulse
    Johannes 19,1-5b – Seht, da ist der Mensch
  • 18:30-19:30 Uhr
    Eucharistiefeier
    Der Herr hat mich unter sie geführt
  • 22:30-23:30 Uhr
    Nachtgebet
    The sound of Silence:
    Vom Kuss auf die Stirn Töne, Stille, Lichter, Segen, Sehnsuchtspilger

Samstag 28. Mai 2016

  • 22:00-23:00 Uhr
    Nachtgebet
    The sound of Silence:
    Vom Kuss auf die Stirn Töne, Stille, Lichter, Segen, Sehnsuchtspilger
Ein Teambild der Franziskanischen Familie (Archivbild vom Katholikentag 2010). Sie auf dem Katholikentag 2016 in Leipzig. Bild von der Missionszentrale
Team der Franziskanischen Familie (Archivbild vom Katholikentag 2010).  Bild von der Missionszentrale

Kirche vor Ort – Kirche bei den Menschen

Donnerstag 26. Mai 2016

  • 16:30-18:00 Uhr
    Podium
    Die Wahrheit liegt auf dem Platz Auf dem Weg zu einer orts- und raumsensiblen Pastoral

Freitag 27. Mai 2016

  • 11:00-12:30 Uhr
    Podium
    Unser Kind lernt bei den Katholiken Wie Kirche im religionsfernen Umfeld Schule macht

Samstag 28. Mai 2016

  • 16:30-18:00 Uhr
    Werkstatt
    Inklusive Gemeindearbeit für Menschen mit und ohne Behinderung Alle sind eingeladen? Impulse und Erfahrungsaustausch

Jugend

Treffpunkt, Durchgehendes Angebot
Ansprech-Bar Begegnung, alkoholfreie Mixgetränke, Kreatives

Freitag 27. und Samstag 28. Mai

  • 11:00-12:30 Uhr
    Gebet
    Rosenkranzgebet Traditionelle Gebete neu entdecken
  • 14:00 – 15:30 Uhr und 16:30 – 18:00 Uhr
    Beichte
    Sakrament der Versöhnung Frei sein durch ihn, der mir Kraft gibt

Veranstaltungen mit franziskanischer Beteiligung unter freiem Himmel

Freitag 27. Mai 2016

  • 16:15 -16:30 Uhr
    Gespräch
    Benediktiner, Dominikaner, Jesuiten, Kapuziner… Welcher Orden passt zu mir?

Veranstaltungen franziskanische Initiative 1219. Religions- und Kulturdialog

Donnerstag, 26. Mai 2016

Logo_1219_A4

  • 14:00–15:30 Uhr
    Themenbereich Christlich-jüdischer Dialog / Christlich-islamischer Dialog
    Werkstatt, Islam kennenlernen
    Wie leben Muslime im Alltag?
  • 16:30–18:00 Uhr
    Themenbereich Christlich-jüdischer Dialog / Christlich-islamischer Dialog
    Werkstatt, Die Bedeutung der Bettelorden im christlich-muslimischen Dialog
    Historische Begegnungen
  • 16:30–18:00 Uhr
    Themenbereich Christlich-jüdischer Dialog / Christlich-islamischer Dialog
    Führung
    Stadtrundgang zu den Räumen Gottes in Leipzig
  • 16:30–18:00 Uhr
    Themenbereich Christlich-jüdischer Dialog / Christlich-islamischer Dialog
    Bibelwerkstatt
    Christlich-islamischer Dialog zu „Seht, da ist der Mensch“
    mit Pater Claudius Groß, Präsident der Missionszentrale der Franziskaner

Freitag, 27. Mai 2016

  • 9:30–10:30 Uhr
    Themenbereich Christlich-jüdischer Dialog / Christlich-islamischer Dialog
    Biblischer Impuls
    „Was ist der Mensch, dass du seiner gedenkst?“ (Ps 8,5)
  • 14:00–15:30 Uhr
    Themenbereich Christlich-jüdischer Dialog / Christlich-islamischer Dialog
    Werkstatt
    Hochzeit und Ehe im Islam
  • 16:30–18:00 Uhr
    Themenbereich Christlich-jüdischer Dialog / Christlich-islamischer Dialog
    Werkstatt
    Gemeinsamkeiten

Samstag, 28. Mai 2016

  • 11:00–12:30 Uhr
    Themenbereich Christlich-jüdischer Dialog / Christlich-islamischer Dialog
    Podium
    Sünde und Vergebung
  • 14:00–15:30 Uhr
    Themenbereich Christlich-jüdischer Dialog / Christlich-islamischer Dialog
    Werkstatt
    Beerdigung und Tod im Islam
  • 16:30–18:00 Uhr
    Themenbereich Christlich-jüdischer Dialog / Christlich-islamischer Dialog
    Werkstatt
    Was bringt die Zukunft?

Die Veranstaltungen von clara.francesco und weitere Informationen zu den Veranstaltungen mit franziskanischer Beteiligung sind hier als PDF abrufbar: Katholikentag 2016 – Angebote mit franziskanischer Beteiligung

Informationen zum Katholikentag sowie das gesamt Programm der Tage in Leipzig sind zu finden unter: www.katholikentag.de

Kontakt

Plakat Katholikentag 2016 in Leipzig
Plakat vom Katholikentag  2016

clara.francesco (INFAG-Zentrum)
Haugerring 9
97070 Würzburg
Tel.: 0931 / 404 766 55

eMail: post@infag.de
Web: www.infag.de

 

Missionszentrale der Franziskaner 
Albertus-Magnus-Str. 39
53177 Bonn
Tel.: 0228 / 953 54-0

eMail: post@missionszentrale.de
Web: www.mzf.org

 

franziskanische Initiative 1219. Religions- und Kulturdialog
Hinter der katholischen Kirche 3
10117 Berlin
Tel.: 030 / 5105 7773

eMail: post@1219.eu
Web: 1219.eu

Facebook: www.facebook.com/religionsdialog
Twitter: twitter.com/Religionsdialog

 

Geschäftsstelle Deutscher Katholikentag 
Nikolaistr. 27-29
04109 Leipzig
Tel.: 0341 / 525 75-0

Web: www.katholikentag.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.