01.02.2022 Franziskaner Mission Dortmund

Franziskanerschulen in Nordostbrasilien

CONASA-Schule und Frei-Alberto-Schule – Brasilien

Im Bundesstaat Maranhão, dem Armenhaus Brasiliens, übernehmen die Franziskaner seit Jahrzehnten Verantwortung für die Schöpfung Gottes, indem Kinder aus armen Familien vor einem unwürdigen Leben auf der Straße bewahrt werden. Durch Zugang zu guter Schulbildung eröffnen sich ihnen neue Zukunftsperspektiven. Die vielen durch Spenden ermöglichten Schulstipendien sind keine Almosen, sondern echte Hilfe zur Selbsthilfe. In der CONASA-Schule in Bacabal, geleitet von Hélio Morais Pessoa ofm, erlangen Kinder Wissen, Werte und Selbstbewusstsein. Auch in São Luís kümmern sich die Franziskaner, in der Person von Zacarias Nunes Lopes ofm, seit mehr als 30 Jahren um Kinder aus dem Armenviertel Coroadinho. Neben den klassischen Schulfächern bietet die Frei-Alberto-Schule für die Lernenden in der unterrichtsfreien Zeit kreative Angebote: Umweltwochen, Leseprojekte in der Schulbibliothek, Computerkurse, Arbeitsgruppen für Musik, Tanz, Kunst und Theater.

Kostenbeispiele

  • Technik für Fernunterricht: 200.- Euro
  • Schulkleidung: 25.- Euro
  • Fortbildung für Lehrkräfte: 150.- Euro
  • Schulmaterial pro Kind und Jahr: 30.- Euro

Papst Franziskus beginnt seine Enzyklika über die Sorge für das gemeinsame Haus mit den Worten: „Laudato si‘, mi‘ Signore – Gelobt seist du, mein Herr“, sang der heilige Franziskus von Assisi. In diesem schönen Lobgesang erinnerte er uns daran, dass unser gemeinsames Haus wie eine Schwester ist, mit der wir das Leben teilen, und wie eine schöne Mutter, die uns in ihre Arme schließt.“ Unser Provinzial P. Cornelius Bohl ofm schreibt dazu in einem Vorwort für die jüngste Ausgabe der Zeitschrift „Franziskaner“ (Herbst/2021): „Von einer Erderwärmung und durch Smog vernebelten Großstädten wusste Franz von Assisi noch nichts. Sein Sonnengesang aber erspürt mit prophetischer Intuition, wie in der Schöpfung alles mit allem zusammenhängt: Sonne und Regen, das Wasser und die Luft, die Erde und der Mensch sind Schwestern und Brüder. Wir tragen füreinander Verantwortung. Wir haben nur gemeinsam Zukunft – oder eben keine.“

In der Unterrichtsfreien Zeit steht den Schülern der Frei-Alberto-Schule ein kreatives Angebot zur Verfügung. Wie z.B. die Teilnahme an Computerkursen, Leseprojekten und vieles mehr. Bild von Bacabal und São Luís, Nordostbrasilien.

Projektpartner

Wenn Sie mehr über unsere Projekte erfahren möchten, können Sie uns gerne telefonisch oder per Mail kontaktieren.

Franziskaner Mission Dortmund
Franziskanerstrasse 1
44143 Dortmund

Tel.: 0231 / 176 337-5
eMail: info@franziskanermission.de
Web: www.franziskanermission.de

Spendenkonto

Sparkasse Soest/Werl
DE13 4145 0075 0026 0000 34
WELADED1SOS

https://secureform.digramm.com/franziskanermission/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.