Franziskanische Angebote 2020

Franziskanische Reisen, Wandertage, Exerzitien

Veranstaltungstipps 2020: Ob Unterwegs mit Franziskanern ins Heilige Land, nach Assisi, oder meditative Tage im Exerzitienhaus.
Hier unsere Angebote für Sie.

Im Heiligen Land

12.- 20. März
Unterwegs mit Franziskanern im Heiligen Land
Auf Pilgertour im Heiligen Land
Pilgerfahrt mit Bruder Petrus ins Hl. Land, vom 12. bis 20. März 2020
Ausführliche Informationen zum Angebot

In Assisi

01.-08. Juni
„Auf den Spuren des Hl. Franziskus den Quellen nachspüren…“
Wallfahrt nach Assisi
Wir machen uns auf den Weg, um Franziskus an seinen Ursprungsorten zu begegnen. Wir begegnen ihm in seiner Vaterstadt Assisi, in der Einsiedelei Carceri und in den Einsiedeleien im Rieti – Tal (u.a. Greccio). Tagesbesuch auf dem Berg La Verna, wo Franziskus gegen Ende seines Lebens die Wundmale empfangen hat.
Ausführliche Informationen zum Angebot

24. – 28. Oktober
Assisi-Fahrt
Abfahrtsort: Kloster Reute
Begleitung: Schwester Franziska Bachmann, Pfr. Ulrich Steck
Organisation, Information und Anmeldung:
Bildungshaus Maximilian Kolbe,
Postfach 1262
88331 Bad Waldsee-Reute
eMail: bildungshaus@kloster-reute.de

20.-27. September
Zu Fuß von La Verna nach Assisi
Spirituelle Bildungsreise
Leitung: P. Max Radebacher OFM, Fulda
Sr. M. Stefanie Oehler, Heilpädagogin, Geistliche Begleiterin
Organisation, Information und Anmeldung:
Haus La Verna
Auf dem Abtsberg 4a
77723 Gengenbach
eMail: info@spoleto-gengenbach.de 
Tel.: +49 (0)7803 601445

05. – 14. Oktober
Stille und Weite erleben
Auf dem Weg vom La Verna nach Padua
Unseren diesjährigen Pilgerweg beginnen auf dem La Verna. Dort hat Franziskus im Jahre 1224 die Wundmale Jesu Christi empfangen. Der La Verna ist die größte und bedeutendste Einsiedelei des Franziskanerordens.
Ausführliche Informationen zum Angebot Fulda- Programm 2020

 

Wanderexerzitien

25. April – 02. Mai
Füße im Sand, Wind in den Haaren und eine Briese Meer
Exerzitien am Meer – auf der Insel Wangerooge
Eine Atempause vom Alltag. Innehalten – Einatmen – Zeit für mich und Zeit mit Gott wie Sand am Meer. Jeder Sturm und jeder Wind zeigt uns mehr, wer wir sind. Im Wechselspiel der Gezeiten eintauchen in das Meer voller Möglichkeiten. Und so lernen: akzeptiere das, was ist, lass gehen, was war und hab Vertrauen in das, was kommt.
Exerzitienhaus Hofheim
Ausführliche Informationen zum Angebot

18.-23.Mai
„Was ich nicht erlernt habe, das habe ich erwandert“ (Goethe)
Wanderexerzitien in der Rhön
Wir erfahren das Leben als eine Weg-Geschichte, darin die uralten Fragen: Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Wer geht mit uns? Wem begegnen wir? Mit wem gehen wir? Erlebnisse und Erfahrungen, Gespräche und Überlegungen geben immer wieder eine Antwort. Von der unendlichen Weg-Geschichte Gottes mit uns Menschen soll hier die Rede sein. Nicht nur in besonderen Ereignissen, sondern gerade im täglichen Leben dürfen wir ahnen und erfahren: Überall geht Gott mit uns.
Ausführliche Informationen zum Angebot Fulda- Programm 2020

15. – 19. Juni
Über Höhen und Tiefen – mit Rucksack und Bibel unterwegs
Wanderexerzitien in der Rhön
Wer Gott begegnen will, muss sich selbst auf den Weg machen. Der äußere Weg – das Gehen kann den inneren Weg unterstützen, den Weg zu Gott und zu mir selbst.
Ausführliche Informationen zum Angebot

 

Exerzitien und Einkehrtage in der Fasten- und Osterzeit

22.-26. Februar
Wege zum Glück – von Lastern und Tugenden
Stille Tage über Fastnacht
Karneval und Fastenzeit spiegeln die Pole unseres Menschseins zwischen Lastern und Tugenden. Impulse aus der spannenden Welt der „Wurzelsünden“ bieten Anregung zum Nachdenken über die Gestaltung des eigenen Lebens.
Exerzitienhaus Hofheim
Ausführliche Informationen zum Angebot

10.-16. März
Franziskanische Einkehrtage in der Fastenzeit
Zu diesen Einkehrtagen sind alle eingeladen, die sich in die Spiritualität des hl. Franziskus und der hl. Klara vertiefen möchten.
Der Kurs findet in einfachen Unterkünften im Adam von Trott Haus in Imshausen statt
Ausführliche Informationen zum Angebot

04.—(09.) 12.04. Leben ist mehr
Ostern feiern auf dem Frauenberg
Die Heilige Woche anders erleben, in Gemeinschaft mit vielen andern, mit Suchenden und Fragenden, im Austausch und Schweigen, in Begegnung und Alleinsein …
Ausführliche Informationen zum Angebot Fulda- Programm 2020

08.-13. April
Bruch-Stellen zum Leben
Kar- und Ostertage
Jesus durch-kreuzt auch unsere Lebensmuster. Er will unser Denken ändern und uns zu neuen Haltungen und Perspektiven bewegen. „Er hat mit uns nicht weniger im Sinn, als das tief in uns sitzende Muster von Leben und Tod zu brechen, den Sog umzukehren, der uns immer weiter nach unten zieht“ (Bischof Georg Bätzing).
Exerzitienhaus Hofheim
Ausführliche Informationen zum Angebot

 

Seminare – franziskanische Bildungstage

20.-22. März
Frühjahrsputz franziskanisch
Frühlingsanfang – Zukunft beginnt in dir und um dich herum
Zielgruppe: jung erwachsene von 18 bis 35 Jahren
Kloster Oberzell, / Main
Ausführliche Information und Anmeldung
eMail: jugendarbeit@kloster-oberzell.de

27.-29. März
Grundlagenseminar für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung
Unsere Zukunft: einfach leben!? Schritte zu einem nachhaltigen Lebensstil
Exerzitienhaus Hofheim
Ausführliche Informationen zum Angebot

20. – 23. Oktober
Der franziskanische Weg zum Menschen von heute
Tagung der Johannes-Duns-Scotus-Akademie
Das franziskanisch-klarianische Charisma verwirklicht sich heute in vielfältigen Lebensformen und Ausprägungen sowie Tätigkeiten und Arbeitsfeldern. Schwestern und Brüder der franziskanischen Familie zeigen die spezifischen Zugänge ihres Weges zu den Menschen von heute auf: dies reicht von der Sozial- und Bildungsarbeit über das Leben und Wirken mitten im Volk bis hin zum Engagement in internationalen Bezügen.
Ausführliche Informationen zum Angebot

 

Exerzitien – Einkehrtage – Meditation – Kontemplation – Besinnung

24.- 26. Januar
„Beten heißt: Sich von den Engeln die Flügel ausborgen “ (Martin Gutl)
Von der Not und dem Segen des Gebets
Viele Menschen tun sich heute schwer mit dem Beten. Warum überhaupt beten? Wie kann der Kontakt zum Göttlichen gelingen? Wie damit umgehen, wenn mein Gebet scheinbar unerhört bleibt?
Ausführliche Informationen zum Angebot

30. Januar – 06. Februar
Ihm Wohnung und Bleibe bereiten
Franziskanische Exerzitien mit Impulsen zum Gebet. Möglichkeit zum Einzelgespräch.
Ausführliche Information und Anmeldung:
INFAG-Zentrum
Kaiserstraße 33
97070 Würzburg
eMail: post@infag.de
Web: www.infag.de

24.-26. April
Die Trotzdem-Kraft – was uns in schweren Zeiten aufrichtet und stärkt
Seminar Lebensorientierung
In jedem Menschen stecken ungeahnte Ressourcen geistiger und seelischer Kräfte, die ihn vor Einbrüchen schützen und auch in Krisenzeiten davor bewahren, aufzugeben oder zu verzweifeln.
Ausführliche Informationen zum Angebot

11.-17. Mai
Ihm Wohnung und Bleibe Bereiten
Exerzitien mit Impulsen zum Gebet. Möglichkeit zum Einzelgespräch
Ausführliche Information und Anmeldung:
INFAG-Zentrum
Kaiserstraße 33
97070 Würzburg
eMail: post@infag.de
Web: www.infag.de

01.-08. Juni
„Auf den Spuren des Hl. Franziskus den Quellen nachspüren…“
Wallfahrt nach Assisi
Die Stätten, die für das Leben des Hl. Franziskus von großer Bedeutung waren haut nah erleben. Assisi ist geprägt vom Leben des Poverello.
Ausführliche Information und Anmeldung: Fulda- Programm 2020
eMail: info@spoleto-gengenbach.de
(0)7803 601445
Haus La Verna
Auf dem Abtsberg 4a
77723 Gengenbach

06.-10. Juli
„Du gibst meinen Schritten weiten Raum“
Durch Gehen und Stille zu sich und zu Gott neu zu finden.
„Du, Herr, du allein bist die Ruhe. Und du bist wirklich da und holst uns heraus aus unseren Verirrungen. Du bringst uns auf deinen Weg, machst uns Mut und sprichst: Lauft nur, ich werde euch tragen, euch hinführen bis ans Ziel.“ (Hl. Augustinus)
Ausführliche Informationen zum Angebot

17. – 22. August
Du bist, was Du vor Gott bis – Selbstliebe und Selbstannahme
Sommerexerzitien mit Einzelbegleitung und Gemeinschaftselementen
Mein Leben als gottgeschenkt annehmen – auch mit den „Webfehlern“ meiner Person und meiner Existenz. Meinem „inneren Menschen“ die Chance geben zu wachsen und Gott an mir „schaffen“ lassen
Ausführliche Informationen zum Angebot

09. – 16. September
Zur Freiheit berufen
Einzelexerzitien
Impulse zur Bibel- und Lebensbetrachtung, persönliche Gebets- und Reflexionszeiten, tägliches Begleitungsgespräch, morgendliche Körperentspannung, abendliche Eucharistiefeier, durchgängiges Schweigen.
Ausführliche Informationen zum Angebot

18. – 20. September
„Wenn es dir gut tut, dann komm!“
Im kreativen Schreiben Franziskus neu entdecken
Ort: Kloster Sießen
88348 Bad Saulgau
Tel.: 07581/80-0

02. – 04. Oktober
Franziskus kompakt und konkret. Franziskanische Spiritualität im Alltag
Franziskanisches Wochenende
Mit dem Motto „Unser Kloster ist die Welt“ ist die franziskanische Spiritualität eine weltzugewandte Weise des Glaubens und Lebens. Das Wochenende gibt Impulse, auch als Nichtordensmensch den Alltag „franziskanisch“ zu gestalten. Der hl. Franziskus als „Mann des Jahrtausends“ und „Patron der Ökologie“ bietet als Gottsucher, Gemeinschaftsgründer und Friedensstifter mit seiner Lebensweise in Einfachheit vielfältige Anregungen und Anknüpfungspunkte.
Ausführliche Informationen zum Angebot

09. – 12. November
„Ich hörte auf die Stille“ (Henry Nouwen)
Stille Tage
Wir bieten Einzelgästen die Gelegenheit, vom oft hektischen Alltag abzuschalten und für sich einen Zeit-Raum der körperlichen und seelischen Erholung einzulegen. Unser Garten (mit Labyrinth), der angrenzende Wald, Räume für Gebet und Meditation bieten Rückzugsmöglichkeiten.
Ausführliche Informationen zum Angebot

22.-28. November
Kontemplative Exerzitien
Einführung ins Jesusgebet
Das Jesus-Gebet war eine frühe Gebetspraxis der Wüstenväter. Es ist ein Gebet, das sich auf den Namen Jesus beschränkt. Durch die immerwährende Wiederholung bringt es den Geist zur Ruhe und führt so in die heilende Nähe Jesu.
Ausführliche Informationen zum Angebot

23. – 28. November
Meditationsexerzitien
„Im Schauen auf Dein Antlitz, da werden wir verwandelt in Dein Bild“
In unserer Seele tragen wir Bilder von uns selbst und von Gott. Manchmal sind sie verborgen oder verdeckt – zum Beispiel von Idealbildern oder von den dunklen Prägungen unserer Biografie. Gott ermutigt uns, mehr und mehr auf das Bild dessen schauen, der das Gesicht Gottes trägt – Jesus.
Ausführliche Informationen zum Angebot

 

Exerzitien und Einkehrtage in der Weihnachtszeit

21. – 26. Dezember
„Eigentlich ist Weihnachten ganz anders“
Weihnachtliche Besinnungstage
Von wegen süßer die Glocken nie klingen. Die Realität damals war eine ganz andere. In einem dreckigen Stall kommt ein kleines Kind zur Welt. Die Eltern unverheiratet, kein warmes Zimmer, kein geschultes Personal vor Ort. Und dann muss die kleine Familie auch gleich die Flucht ergreifen.
Ausführliche Informationen zum Angebot

21.- 26. Dezember
Göttlich-menschliche Schatten-Spiele „Mache dich auf und werde Licht!“
Spirituelle Weihnachtstage
In die Dunkelheit fällt ein helles Licht. Am dunkelsten Tag des Jahres wird die Hoffnung geboren. Unsere menschlichen Abgründe und Finsternisse werden erleuchtet vom göttlichen Licht. „Weil Gott in tiefster Nacht erschienen, kann unsre Nacht nicht traurig sein. Er sieht dein Leben unverhüllt, zeigt dir zugleich dein neues Bild“ (Dieter Trautwein)
Ausführliche Informationen zum Angebot


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.