02.07.2020 Franziskaner Mission Dortmund

Franziskanische Fraueninitiativen

„unbeschwert“

Zwei Initiativen unterstützen Frauen in Nordostbrasilien: „Ninho“ (Nest) in Bacabal, Maranhão, und das Wäscherinnenprojekt in Teresina, Piauí. Das Projekt „Ninho“ steht unter der Leitung von Maria Marizete de Oliveira. Hier lernen schwangere Frauen, Kinderkleidung, Windeln und kleine Hängematten für ihre Säuglinge zu nähen. Sie erwerben außerdem Kenntnisse, um Produkte für den Verkauf herzustellen: Handtücher, Tischwäsche, Bade-Utensilien und mehr. Filigrane Verzierungen verwandeln die Textilien oft in regelrechte Kunstwerke.

Im Wäscherinnenprojekt organisieren sich alleinerziehende Mütter unter der Leitung von Maria Arli Sousa Nojosa cf. Sie verdienen den Lebensunterhalt für sich und ihre Kinder, indem sie die Wäsche von besser gestellten Familien waschen und bügeln. Neben der Wäscherei wurde ein großer Nutzgarten mit Obst- und Gemüsepflanzungen angelegt. Dort wachsen Papaya, Bananen, Salate, Paprika, Tomaten, Zwiebeln, Bohnen und Auberginen. Einen Teil der Ernte nehmen die „nebenberuflichen Gärtnerinnen“ zur besseren Ernährung ihrer Familien mit nach Hause. Den Rest verkaufen sie, sodass der Garten neben der Wäscherei eine weitere Einkommensquelle darstellt.

Kostenbeispiele

  • Monatshonorar für eine Kursleiterin: 200.- Euro
  • Handarbeitsmaterial für eine werdende Mutter: 35.- Euro
  • Ein Bügeleisen für die Wäscherei: 25.- Euro
  • Zuschuss für Saat- und Pflanzgut: 30.- Euro

Zufriedenheit ist eines der Hauptziele unserer Projekte weltweit. Monatlich stellen wir hierzu Beispiele aus Bolivien, Brasilien, der D.R. Kongo, Kenia, Ruanda, Uganda und Vietnam vor. Zahlreiche deutsche Partnergruppen oder Einzelpersonen unterstützen großzügig und mit langem Atem die Projektarbeit der Franziskaner Mission. Es ist ihnen ein Anliegen, dem Leben vieler verarmter und ausgegrenzter Menschen „Farbe zu schenken“. Ziele dieser Solidarität sind Befreiung zu menschenwürdigem Leben, Bewusstseinsbildung, Hilfe zur Selbsthilfe und letztlich Zufriedenheit für alle.

Junge Frauen und Mütter in Bacabal Unterstützen ihre Familien durch den Verkauf selbst gefertigter Kleider und Webereien. In Teresina arbeiten alleinerziehende Mütter im Wäscherinnenprojekt. So können sie den Lebensunterhalt ihrer Familien unterstützen. Bild von Franziskaner Mission Dortmund.

Projektpartner

Wenn Sie mehr über unsere Projekte erfahren möchten, können Sie uns gerne telefonisch oder per Mail kontaktieren.

Franziskaner Mission Dortmund
Franziskanerstrasse 1
44143 Dortmund
Tel.: 0231 / 176 337-5

eMail: info@franziskanermission.de
Web: www.franziskanermission.de

Spendenkonto

Sparkasse Soest/Werl
DE13 4145 0075 0026 0000 34
WELADED1SOS

Direktlink zur Onlinespende der Franziskanermission


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.