Gastfreundschaft

Dein Nächster ist jeder Mensch! Die Missionszeitschrift der Franziskaner, Ausgabe 1/2016

Titelbild: Jesus Christus gibt uns ein Beispiel grenzenloser Gastfreundschaft. An seinem Tisch sind alle Nationen, Rassen, Kulturen, soziale Gruppen und Geschlechter willkommen. Alle sind seine Nächsten, und die Tür ist offen – auch für uns. Bild des nordostbrasilianische Maler João Batista Bezerra da Cruz.
Titel der Zeitschrift Franziskaner Mission, 1 / 2016
Klick auf Bild startet Lesemodus

In den Erzählungen aus dem Nachlass von Franz Kafka, schon Anfang des letzten Jahrhunderts, können wir zum Thema Gemeinschaft über einen Fremden lesen: »Er tut uns nichts, aber er ist uns lästig, das ist genug getan; warum drängt er sich ein, wo man ihn nicht haben will. Wir kennen ihn nicht und wollen ihn nicht bei uns aufnehmen.«

Christliche und franziskanische Lebensvision tickt völlig anders. Gast zu sein hatte hier schon immer einen hohen Wert. Die Nächstenliebe steht im Gleichklang mit der Gottesliebe.

Diesen Geist von offener Tür und Herzlichkeit gegenüber dem Fremden können wir vor allem von den Armen lernen. Für sie ist Gastlichkeit gelebter Gottesdienst: »Wer euch aufnimmt, der nimmt mich auf, und wer mich aufnimmt, nimmt den auf, der mich gesandt hat.« (Mt 10,40)

Auf dem Titelbild hat der nordostbrasilianische Maler João Batista Bezerra da Cruz die Gastfreundschaft Jesu auf wunderbare Weise dargestellt. Alle haben Platz am Tisch des Herrn: Indigene, Afrikaner, Kleinbauern, Handwerker, Jugendliche, Mütter mit ihren Kindern. Das geteilte Brot macht die Runde, die reichen Früchte von Mutter Erde sind allen zugänglich. Und was sehr wichtig ist: Die Türe ist weit offen. Alle können kommen!

Themen

  • Ohne Gerechtigkeit kein Frieden – Fragen zur derzeitigen Situation in Deutschland
  • Franziskanische Menschlichkeit – Wie Franz von Assisi dem Fremden begegnet
  • Abwanderung oder Flucht? – Binnenmigration in Brasilien
  • Vom Hochland ins Tiefland – Migrationsbewegungen innerhalb Boliviens

Die Zeitschrift Franziskaner Mission liegt in gedruckter Form in allen Klöstern und Werken der Deutschen Franziskaner aus und wird an mehr als 35.000 Spender und Freunde der Franziskaner verschickt.

Lesen Sie die neuste Ausgabe online

oder bestellen Sie ihr gedrucktes Exemplar bei

Franziskaner Mission, Franziskanerstraße 1, 44143 Dortmund
Tel: 0231 / 176 3375
eMail: info@franziskanermission.de

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.