Die Häuser der Franziskaner

Hofheim

Exerzitienhaus

Exerzitienhaus Hofheim
Franziskanerkloster und Exerzitienhaus Franziskanisches Zentrum für Stille und Begegnung in Hofheim.

Exerzitienhaus Hofheim

Das Exerzitienhaus wurde 1926 am Fuße des Kapellenberges von Hofheim erbaut. 1939 wurde das Haus durch die Nationalsozialisten gewaltsam geschlossen und in der Folgezeit als Lazarett und Lungenheilstätte genutzt. Die Thuringia übernimmt 1955 das Exerzitienhaus wieder und es wird ein Jahr später zum Diözesanexerzitienhaus. Von 1980-1982 und von 2005-2006 erfolgen gründliche Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten.

In der Gemeinschaft leben derzeit die Brüder  Stefan Federbusch, Norbert Lammers, Helmut Schlegel, Thomas Schardt, Norbert Stumpf,  und Christoph Körber.

Meditationskapelle des Gästehauses.
Blick in die vor einigen Jahren neu gestaltete Kapelle des Gästehauses.

Gebet und Gottesdienst

Unsere Gäste sind zu den Gebets-und Gottesdienstzeiten unserer Hausgemeinschaft eingeladen

Montag

  • 7:00 Uhr Morgenlob
  • 18:00 Uhr Vesper

Dienstag

  • 7:00 Uhr Morgenlob
  • 17:50 Uhr Eucharistiefeier

Mittwoch

  • 7:00 Uhr Morgenlob
  • 18:10 Uhr Vesper

Donnerstag

  • 7:00 Uhr Morgenlob
  • 17:50 Uhr Eucharistiefeier

Freitag

  • 7:00 Uhr Morgenlob
  • 18:10 Uhr Vesper

Samstag

  • 18:00 Uhr Vesper

Sonntag

  • 8:00 Uhr Eucharistiefeier

Kontakt & Anfahrt

Kontakt

Franziskanisches Zentrum für Stille und Begegnung
Kreuzweg 23
65719 Hofheim im Taunus

Tel.: 06192 / 99 04-0
Fax: 06192 / 99 04-39

eMail:  info@exerzitienhaus-hofheim.de
Web:  www.exerzitienhaus-hofheim.de

Anfahrt