Die Häuser der Franziskaner

Mönchengladbach

Franziskanerkloster, Pfarrei, Sitz der Johannes-Duns-Scotus-Akademie

Fassade der Franziskanerkirche St. Barbara mit dem angeschlossenen Konventsgebäude. Die Brüder leben in den Räumen der dritten Etage. Die beiden darunter liegenden Stockwerke sind vermietet.
Fassade der Franziskanerkirche St. Barbara mit dem angeschlossenen Konventsgebäude. Die Brüder leben in den Räumen der dritten Etage. Die beiden darunter liegenden Stockwerke sind vermietet.

Franziskanerkloster Mönchengladbach

Das Kloster wurde 1889 durch die sächsische Provinz gegründet. Nach Wiedererrichtung der Colonia ging es in deren Besitz über. In Mönchengladbach ist die Johannes-Duns-Skotus-Akademie, eine wissenschaftliche Einrichtung der Provinz, angesiedelt.

Das Kloster war über viele Jahre hinweg Noviziatshaus der kölnischen Provinz und bis 2005 war dort die Alten- und Pflegestation untergebracht. Teile des Klostergebäudes werden heute von einer Einrichtung für betreutes Wohnen für Obdachlose genutzt.

Gottesdienst in St. Barbara in der Weihnachtszeit.
Gottesdienst in St. Barbara in der Weihnachtszeit.

Die Franziskanerkirche St. Barbara

Die Franziskanerkirche St. Barbara liegt ebenso wie das Kloster selbst, mitten im Herzen der Stadt an der Einmündung der Franziskanerstraße zur Bettrather Straße. Gegenüber der Kirche ist der „Bunte Garten“ mit seiner botanischen Abteilung, einer Vogelvoiliere und einem großen Spielplatz. Der Bunte Garten ist ein Naherholungsgebiet mitten im Stadtzentrum.

Die Hausgemeinschaft

Im Haus leben zur Zeit die Brüder Wolfgang Thome, Alfred Rupp und Daniel Sembowski

Zum Haus gehören Ägidius Thomas (Kleve), Alexander Gerken (Waldfeucht-Braunsrath), Gerhard Dautzenberg (Gießen)

Gottesdienste in St. Barbara

Der Chorraum der Franziskanerkirche St. Barbara von der Bettrather Straße aus gesehen.
Der Chorraum der Franziskanerkirche St. Barbara von der Bettrather Straße aus gesehen.

sonntags
09:00 Uhr Familienmesse (jeden 1. u. 3. Sonntag im Monat; sonst hl. Messe)
12:15 Uhr hl. Messe
18:00 Uhr hl. Messe

mittwochs
12:00 Uhr hl. Messe

donnerstags
18:00 Uhr hl. Messe

Taufgottesdienste:

Die Anmeldung eines Kindes zur Taufe erfolgt im Pfarrbüro.

Taufgespräche der Eltern erfolgen mit dem taufenden Priester.

Die Spendung der Taufe ist in der Regel am 1. Sonntag eines geraden Monats um 13:30 Uhr in der Kirche.

Bußgottesdienste:

vor Ostern und vor Weihnachten in der Kirche (dienstags 18:00 Uhr)

Beichte und Sprechstunde:

donnerstags von 16:30 – 17:30 Uhr

Trauungen:

Brautleute melden sich möglichst frühzeitig vor dem beabsichtigten Termin ihrer Hochzeit im Pfarrbüro an. Die Brautleute können auch ein Seminar zur kirchlichen Ehevorbereitung besuchen.

Krankendienst, Krankensalbung:

Auf Wunsch wird den Kranken die Kommunion gebracht oder die Krankensalbung gespendet. Rufen Sie bitte bei schwerer Erkrankung oder in Todesgefahr einen Priester.

Priesternotruf:

0172 / 24 24 277

Telefonseelsorge:

0800 / 111 0 111 oder 0800 / 111 0 222

Web: www.telefonseelsorge.de

Begräbnisgottesdienst:

Vor dem Begräbnis bittet der Seelsorger die Angehörigen um ein Trauergespräch.

Schulgottesdienste:

donnerstags:

08.00 Uhr Marienschule

Kleinkindergottesdienste:

1 x im Monat freitags um 17.00 Uhr

Rosenkranzandacht:

dienstags: 17.15 Uhr

Kontakt & Anfahrt

Kontakt

Franziskanerkloster
Franziskanerstr. 30
41063 Mönchengladbach

Tel.: 02161 / 89 91-0
Fax: 02161 / 89 91-21

Web: www.pfarre-sankt-vitus.de

Anfahrt