Die Häuser der Franziskaner

Mühlen

Franziskanerkloster und Pfarrei

Ansicht der neuromanischen Kirche St. Bonaventura in Mühlen. (C) Homepage der Pfarrei St. Bonaventura
Ansicht der neuromanischen Kirche St. Bonaventura in Mühlen. (C) Homepage der Pfarrei St. Bonaventura

Geschichte des Franziskanerklosters
in  Mühlen

Der Grundstein für das Kloster und die Kirche wurde 1909 gesetzt. Noch im gleichen Jahr wurde die Kirche fertiggestellt und eingeweiht.

Die ursprünglich im neuromanischen Stil erbaute Kirche St. Bonaventura wurde im Laufe der Jahre öfters umgestaltet, um sie den liturgischen Bedürfnissen anzupassen.

Den Franziskanern obliegt die Betreuung der Pfarrgemeinde St. Bonaventura. Für die kleine Gemeinschaft wurde 2007 ein kleines Haus hinter der Kirche gebaut.

Die Franziskaner blicken nun schon auf eine etwas mehr als 100 jährige Präsenz an diesem Ort zurück.

Die Hausgemeinschaft

Zur Zeit leben in Mühlen die Brüder Ansgar Koch, Gisbert Preuß, und Gottfried Zedler.

Gottesdienste

Heilige Messe in der Klosterkirche

  • Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag um 8:00 Uhr
  • Donnerstag um 19:30 Uhr
  • Samstag um 17:00 Uhr
  • Sonntag um 8:00 und um 10:00 Uhr

Am 1. Mittwoch im Monat ist um 15:00 Uhr Seniorenmesse, anschließend Kaffeetrinken im Pfarrheim.

Unsere Beichtzeiten

  • Dienstag und Donnerstag von 16:00 bis 17:00 Uhr
  • Samstag von 15:30 bis 16:30 Uhr

Kontakt & Anfahrt

Kontakt

Franziskanerkloster  St. Bonaventura

Dorfstraße 38
49439 Steinfeld-Mühlen

Tel.: 05492 / 37 47
Fax: 05492 / 98 20 75

eMail : muehlen@franziskaner.de

Anfahrt