Die Häuser der Franziskaner

Wangen im Allgäu

Franziskanerkloster und Haus zum mitleben

Die kleine künstlich angelegte Quelle bewässert Teile des Gartens. Sie erinnert an eine Strophe des Sonnengesanges des heiligen Franziskus: "Sei gelobet mein Herr für Schwester Wasser..."
Die kleine künstlich angelegte Quelle bewässert Teile des Gartens. Sie erinnert an eine Strophe des Sonnengesanges des heiligen Franziskus: „Sei gelobet mein Herr für Schwester Wasser…“

Franziskanerkloster Wangen

In der Chronik des Franziskanerklosters Wangen steht zu lesen: „Über 8 Jahre waren die Franziskaner in Wangen und Umgebung nach einem geeigneten Ort für ihre Niederlassung auf der Suche gewesen. Dann bekamen sie das „Sturmsche Anwesen“ vererbt, mit Wohnhaus, an das 1929/30 die Kapelle angebaut wurde“: das Klösterle.

Nach dem Wort des Heiligen Franz von Assisi „Wenn es dir gut tut, dann komm“ heißt unsere Gemeinschaft von 6 Brüdern Gäste willkommen, die für eine Woche im Kloster mitleben wollen, nimmt Jugendgruppen im Jugendgästehaus „Häuschen Nazareth“ auf und arbeitet im Bereich der Seelsorge in Wangen kräftig mit.

Die Brüder der Gemeinschaft in Wangen: Vinzenz Bauer, Josef Lang, Hubert Wurz, Joachim Becker, Thomas Robelt und Josef Breunig.
Die Brüder der Gemeinschaft in Wangen: Vinzenz Bauer, Josef Lang, Hubert Wurz, Joachim Becker, Thomas Robelt und Josef Breunig.

Die Hausgemeinschaft

In der Gemeinschaft leben die Brüder Thomas Robelt, Joachim Becker, Josef Breunig, Josef Lang, Vinzenz Bauer, Hubert Wurz und Christian Warth.

Zum Haus gehören Silvester Neichel (Bonlanden), Franz Sales Kremer (Sießen), Julius Mihm (Gengenbach), Armin Föhr (Gengenbach).

Gottesdienste & Gebet

Gottesdienste in der Kapelle

  • Heilige Messe
    täglich (außer Mi) 8:00 Uhr
  • Mittagsgebet
    täglich (außer So) 11:45 Uhr
  • Abendgebet
    täglich 18.00 Uhr

Beichtzeiten

  • Mi., Do., Fr., Sa.
    von 9:00 bis 11:30 Uhr
  • Mi., Do.
    von 15:00 bis 17:00 Uhr

Beichtgespräch auch nach persönlicher Vereinbarung

Kontakt & Anfahrt

Kontakt

Die kleine Kapelle aus Bruchsteinen lädt zum stillen Verweilen ein. Auf dem Steinsimms brennen Lichter vor einem Damianokreuz.
Die kleine Kapelle aus Bruchsteinen lädt zum stillen Verweilen ein. Auf dem Steinsimms brennen Lichter vor einem Damianokreuz.

Franziskanerkloster Wangen
Am Klösterle 1
88239 Wangen im Allgäu

Tel.: 07522 / 91 360-0
Fax: 07522 / 91 360-1

eMail: wangen@franziskaner.de
Web: wangen.franziskaner.de

Anfahrt