„Herr sei gelobt durch Mutter Erde“

Franziskanische Gartenspiritualität, vom 1. bis 3. Juni in Hofheim

„Herr sei gelobt durch Mutter Erde“ – Franziskanische Gartenspiritualität. Exerzitien vom 1. bis 3. Juni in Hofheim.
Bild von Archiv deutsche Franzikanerprovinz.

Im Garten des Exerzitienhauses lässt sich franziskanische Schöpfungsspiritualität studieren: die Verbundenheit von allem mit allem. In Theorie und Praxis gehen wir den Phänomenen der Natur nach, erschließen ökologische Zusammenhänge, dürfen staunen und danken. Ein Seminar für Gartenliebhaber und solche, die es werden wollen, denn: „Die Liebe zum Garten ist ein Same, der, einmal gesät, nie wieder stirbt, sondern weiter und weiter wächst, eine bleibende und immer voller strömende Quelle der Freude“ (Gertrude Jekyll, englische Gartengestalterin, 1843–1932).

„Herr sei gelobt durch Mutter Erde“ – Franziskanische Gartenspiritualität
vom 1. bis 3. Juni in Hofheim. Beginn: 18:30 Uhr / Ende 13:00 Uhr

Elemente

Thematische und meditativ-kreative Impulse
Praktische Arbeit im Garten
spirituell-liturgische Elemente

Leitung

Stefan Federbusch ofm
Dr. Günter Donn, Biologe

Kosten

130,- Euro

Kontakt und Anmeldung

Exerzitienhaus
Kreuzweg 23
65719 Hofheim
Tel.: 06192 / 99 04-36

eMail: info@exerzitienhaus-hofheim.de
Web: www.exerzitienhaus-hofheim.de

Kursprogramm 2018


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.