27.09.2017

Expired: „Kennen wir uns schon? Was glaubst du? Wie lebst du?

Interkulturelle Wochen, vom 1. bis 14. Oktober in St. Franziskus, Dortmund

Veranstaltungstipp der Franziskaner in Dortmund: Neugierig sein und das Leben und den Glauben verschiedener Religionen und Kulturen kennen lernen.
„Kennen wir uns schon?“ – Viele Menschen leben bei uns, die sich wenig oder gar nicht kennen, die wenig oder gar nichts voneinander wissen.
„Was glaubst du? Wie lebst du?” – Wir laden dazu ein, neugierig zu sein und das Leben und den Glauben von Menschen verschiedener Religionen und Kulturen kennenzulernen.
Alle Veranstaltungen können einzeln besucht werden!


Interkulturelle Wochen der St. Franziskus Gemeinde in Dortmund. Vom 1. bis 14. Oktober 2017

Interkulturelle Wochen in St. Franziskus Dortmund 1. bis 14. Oktober

Auszüge aus dem Programm vom 1. bis 14. Oktober
Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos – Ausstellung der Stiftung Weltethos

  • 1. Oktober
    18:00 Uhr Internationales ökumenisches Friedensgebet
    in der St. FranziskuskircheGemeinsames Friedensgebet mit Menschen unserer Gemeinde, der evangelischen Reinoldigemeinde, der freien evangelischen Gemeinde und der syrisch-katholischen Gemeinde, anschl. Umtrunk im Kloster und Austausch.
  • 2. Oktober
    18:00 Uhr Besuch der Synagoge
    in der Prinz-Friedrich-Karl-Straße 9Treffpunkt: 17:30 Uhr vor der St. Franziskuskirche; von dort zu Fuß zur Synagoge oder um 18:00 Uhr direkt an der Synagoge.
  • 5. Oktober
    18:00 Uhr Besuch der griechisch-orthodoxen Kirche
    in der Luisenstraße 17Treffpunkt: 17:15 Uhr vor der St. Franziskuskirche; von dort mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Kirche oder um 18:00 Uhr direkt an der griech.-orth. Kirche.
  • 6. Oktober
    18:00 Uhr Filmabend: “Monsieur Claude und seine Töchter”
    im GemeindehausClaude Verneuil und seine Frau Marie sind ein zufriedenes Ehepaar. Erst als sich ihre drei Töchter mit einem Muslim, einem Juden und einem Chinesen verheiraten, geraten sie unter Druck. Da ist die Ankündigung der jüngsten Tochter, einen – Gott sei Dank – französischen Katholiken zu heiraten, Musik in ihren Ohren.
  • 9. Oktober
    19:30 Uhr Vortrag und Gespräch mit Abbé Charlemagne Sawadogo aus Burkina Faso
    im GemeindehausAbbé Charlemagne Sawadogo, ein junger Priester aus Burkina Faso, ist zurzeit als Gast des katholischen Hilfswerks missio im Franziskanerkloster und berichtet über das friedliche Zusammenleben von Muslimen und Christen in Burkina Faso.
  • 11. Oktober
    19:30 Vortrag und Gespräch mit Thomas Schimmel, Politikwissenschaftle und Leiter der franziskanischen Initiative 1219 – Religions- und Kulturdialog e.V.,
    im GemeindehausGespräch am Rande des Schlachtfeldes: Das Treffen von Francesco Bernadone von Assisi und dem Sultan Al-Kamil Muhammad al-Malik während des 5. Kreuzzugs.Im Jahr 1219 traf der heilige Franziskus das geistliche und militärische Oberhaupt der Muslime. Was war da los? Viele Quellen berichten über dieses Treffen mit unterschiedlichen politischen Motivationen. Was passierte wirklich in Damiette und welche Auswirkungen hatte dieser frühe und ungewöhnliche Religionsdialog bis heute? Welche Perspektiven hat der interreligiöse Dialog in unserer pluralen Gesellschaft?
  • 12. Oktober
    18:00 Uhr Besuch der Dortmunder Zentralmoschee in der Kielstraße 12
    Treffpunkt: 17:15 Uhr vor der St. Franziskuskirche, von dort mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Moschee oder um 18:00 Uhr direkt an der Moschee.
  • 14.Oktober
    19:00 Uhr Abend der Begegnung mit arabischer Musik (Zuher Cemil & Band) und internationalen Speisen
    Abend der Begegnung mit arabischer Musik (Zuher Cemil & Band) und internationalen Speisen

Ausführliches Programm zu den Veranstaltungen hier

Kontakt und Anfahrt

St. Franziskus Dortmund-Mitte
Franziskanerstraße 1
44143 Dortmund

Tel.: 0231 / 56 22 18-12
eMail: franziskusgemeinde-do-mitte@t-online.de

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.