09.04.2018 Franziskaner Mission Dortmund

Der Franziskanische Kindergarten in Tualkrosang

„Was ihr einem dieser Geringsten Gutes getan habt, das habt ihr mir getan“

Seit 2010 kümmern sich Franziskaner in ihrem Kindergarten in Tualkrosang, Kambodscha um die Kinder der verarmten Landbevölkerung. Bild von John Baptist Dau Tien Dung.

Kambodscha ist eins der ärmsten Länder Asiens, mit einer Bevölkerung von rund 15 Millionen Einwohnern. 80 Prozent der Menschen leben auf dem Land und über 85 Prozent gehören zur ethnischen Gruppe der „Khmer“. Viele leben unter schlechten hygienischen und sanitären Bedingungen. Zugang zu Gesundheitsversorgung, Bildung und ausreichender Ernährung ist in den meisten ländlichen Gebieten für arme Familien kaum bezahlbar. Die Eltern müssen als Tagelöhner auf den Feldern arbeiten, beziehen daraus ein geringes Einkommen und können sich gerade das Nötigste für sich und ihre Kinder leisten. Seit 2010 sind die Franziskaner in Kambodscha tätig und haben in Tualkrosang, etwa 20 Kilometer von der Hauptstadt Phnom Penh entfernt, einen Kindergarten gegründet. Dieser ermöglicht 35 Kindern der Khmer und 10 vietnamesischen Kindern aus sehr armen Familien eine vorschulische Erziehung, pädagogische Unterstützung bei ersten Schritten von Alphabetisierung, Gesundheitsfürsorge und eine ausgewogene Grundernährung.

Kostenbeispiele

Monatsgehalt einer pädagogischen Kraft: 335,- Euro
Nahrungshilfe pro Kind und Jahr: 100,- Euro
Schuluniform pro Kind: 65,- Euro
Schulmaterial pro Kind: 40,- Euro

„Was ihr einem dieser Geringsten Gutes getan habt, das habt ihr mir getan“

Kinder sind unsere Zukunft, sie sind Hoffnungsträger. Was unsere Generation nicht schafft, werden hoffentlich kommende Generationen umsetzen. Deshalb ist der Franziskaner Mission die Sorge um die Kleinen und Heranwachsenden so wichtig. Die Monatsprojekte zeigen, wie Schwestern und Brüder in Bolivien, Brasilien, Kambodscha, Kenia, Ruanda und Uganda liebevoll für verarmte, entrechtete und an den Rand gedrängte Kinder und Jugendliche sorgen.

Neben den erzieherischen und pädagogischen Maßnahmen erhalten die Kinder im franziskanischen Kindergarten ein ausgewogenes Essen. Bild von John Baptist Dau Tien Dung.

Dieser nachhaltige Einsatz ist aber letztlich nur möglich, weil sich viele Menschen als Ehrenamtliche in unseren deutschen Partnergruppen oder als Spender mit großem Engagement für die zahlreichen Projekte der Franziskaner Mission einsetzen! In den verschiedenen Einrichtungen wird die von Ihnen geschenkte Nächstenliebe auf beeindruckende Weise an hilfsbedürftige junge Menschen weitergegeben.

Projektverantwortlich

Franziskaner Mission Dortmund
Tel.: 02 31 / 17 63 37 5

eMail: info@franziskanermission.de
Web: www.franziskanermission.de

Spendenkonto

Sparkasse Werl
IBAN DE89 4145 1750 0000 0000 34 · BIC WELADED1WRL

Volksbank Hellweg eG
IBAN DE44 4146 0116 0000 0051 00 · BIC GENODEM1SOE

Direktlink zur onlinspende der Franziskaner Mission


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.