06.03.2018 Franziskaner Mission Dortmund

Lebenshilfe „Small Home“ in Subukia

„Was ihr einem dieser Geringsten Gutes getan habt, das habt ihr mir getan“

Einer der behinderten Jugendlichen, die in „Small Home“ eine ganzheitliche Betreuung erfahren dürfen.
Bild von Bruder Augustinus Diekmann.

200 Kilometer westlich der kenianischen Hauptstadt Nairobi liegt Subukia. Hier leitet der kroatische Franziskaner Miroslav Babic die Einrichtung „Small Home“ für geistig und körperlich behinderte Kinder. Bei seinen pastoralen Besuchen in den Dörfern der Pfarrei ist Bruder Miro immer wieder Familien mit behinderten Kindern begegnet. Diese werden nicht selten von ihren Eltern versteckt und damit isoliert, weil sie nach alten Traditionen als negatives Zeichen oder sogar als Schandfleck für die ganze Verwandtschaft gesehen werden. Deshalb haben die Franziskaner ein neues Zuhause für solche Kinder geschaffen. Es soll eine echte Lebenshilfe im Sinne von Integration (Inklusion) in Schule, Gemeinde und Gesellschaft sein. Fünf Erwachsene begleiten die jungen Menschen in ein Leben ohne Ausgrenzung und Diskriminierung.

Kostenbeispiele

  • Nahrung pro Kind und Monat: 85,- Euro
  • Transport zur Schule pro Monat: 45,- Euro
  • Kleidung pro Kind und Jahr: 35,- Euro
  • Monatslohn für Erzieherin: 100,- Euro

„Was ihr einem dieser Geringsten Gutes getan habt, das habt ihr mir getan“

Kinder sind unsere Zukunft, sie sind Hoffnungsträger. Was unsere Generation nicht schafft, werden hoffentlich kommende Generationen umsetzen. Deshalb ist der Franziskaner Mission die Sorge um die Kleinen und Heranwachsenden so wichtig. Die Monatsprojekte zeigen, wie Schwestern und Brüder in Bolivien, Brasilien, Kambodscha, Kenia, Ruanda und Uganda liebevoll für verarmte, entrechtete und an den Rand gedrängte Kinder und Jugendliche sorgen.

Dieser nachhaltige Einsatz ist aber letztlich nur möglich, weil sich viele Menschen als Ehrenamtliche in unseren deutschen Partnergruppen oder als Spender mit großem Engagement für die zahlreichen Projekte der Franziskaner Mission einsetzen! In den verschiedenen Einrichtungen wird die von Ihnen geschenkte Nächstenliebe auf beeindruckende Weise an hilfsbedürftige junge Menschen weitergegeben.

 

Für viele der betroffenen Kinder ist die Einrichtung „Small Home“ die einzige Möglichkeit ein menschenwürdiges Leben zu führen. Bild von Bruder Augustinus Diekmann.

Projektverantwortlich

Franziskaner Mission Dortmund
Tel.: 02 31 / 17 63 37 5

eMail: info@franziskanermission.de
Web: www.franziskanermission.de

Spendenkonto

Sparkasse Werl
IBAN DE89 4145 1750 0000 0000 34 · BIC WELADED1WRL

Volksbank Hellweg eG
IBAN DE44 4146 0116 0000 0051 00 · BIC GENODEM1SOE

Direktlink zur onlinspende der Franziskaner Mission


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.