21.06.2021

Lebenskrisen und ihre Botschaften

Buchreihe Franziskanische Akzente

Das Neue Buch aus der Reihe Franziskanische Akzente befasst sich mit Lebenskrisen. Die Erfahrungen von Verlust und Scheitern deutet der Autor im Hinblick auf die franziskanische Spiritualität.

Von Anfängen und Übergängen

In Lebenskrisen geht etwas „in die Brüche“. Aber Brucherfahrungen sind nie von vornherein gut oder schlecht. Je nachdem, wie ich mit ihnen umgehe, können sie zur Katastrophe oder zu einem Aufbruch führen. Auch eine lebendige Spiritualität ist nicht ohne Brüche zu haben, weil Brüche zum Leben gehören – zum Wachsen in seelische Tiefen hinein wie in soziale, ja universale Weite hinaus. Ein krisengereifter Glaube birgt ungeahnte kreative Kräfte zur Lebensgestaltung im Persönlichen wie im Politischen, wirkt sich aus im Kontakt mit den Schwächen anderer und mit den Schwachen in der Gesellschaft. Georg Lauscher geht den Bruchstellen des Lebens entlang, spürt die verborgenen, nicht leicht zu entschlüsselnden Botschaften der Erfahrung von Verlust oder Scheitern auf und deutet sie aus der franziskanischen Spiritualität, um sie für ein lebendiges Leben fruchtbar zu machen.

Autor

Georg Lauscher, geb. 1956, Priester im Bistum Aachen, lebte über 20 Jahre in sozialen Brennpunkten und arbeitete einige Jahre als ungelernter Arbeiter in der Stahl- und Textilindustrie. Heute ist er in der geistlichen Begleitung und als Spiritual in der Diakonen- und Priesterausbildung tätig.

Franziskanische Akzente, herausgegeben von Mirjam Schambeck sf und Helmut Schlegel ofm, Band 28

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe
  • Verlag: Echter
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 978-3-429-05600-1
  • Preis: 9,00.- Euro

2 Kommentare zu “Lebenskrisen und ihre Botschaften

  1. Lebenskriesen und ihre Botschaften, das Buch hätte ich gerne. Kann aber keinen Button: Hier bestellen finden. Friedvolle Grüße Helena Freitag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.