„Mit Flügeln an den Füßen…“ Der Erzengel-Michael-Weg

Auf dem ältesten Pilgerweg Italiens, vom 1. bis 12. Oktober 2019

„Mit Flügeln an den Füßen…“ Der Erzengel-Michael-Weg, vom 1. Bis 12. Oktober 2019.
Bild von Archiv Deutsche Franziskanerprovinz.

„Der Erzengel Michael, seine Bedeutung im Christentum und die Geschichte seiner Verehrung sind reich an Facetten. Judentum und Christentum… und die Volksfrömmigkeit haben Anteil an der Geschichte seines Kultes.“

Der zweite Begleiter auf unserem Weg wird der heilige Franziskus sein. Mit großer Wahrscheinlichkeit ist er auf seinem Weg nach Jerusalem auch hier gegangen. Wir gehen bis Celano. Es ist die Heimat seines ersten Biografen.

Landschaftlich führt uns der Erzengel-Michael-Weg durch die Hügel und Berge der Abruzzen. Manche Etappen sind anspruchsvoll. Dafür aber führen sie uns durch einmalig unberührte Naturlandschaften und durch stundenlange Einsamkeit. „Nur wo du zu Fuß warst, warst du wirklich.“

Unser Weg: Ripalimosani – Toro – Pietracella -San Marco La Catola – Castelnuovo della Daunia – Torremaggiore – Santa Maria di Stignano – San Giovanni Rotondo – Monte Sant‘ Angelo

„Mit Flügeln an den Füßen…“ Der Erzengel-Michael-Weg, vom 1. bis 12. Oktober 2019

Elemente:

  • Täglicher geistlicher Impuls
  • Stundengebet
  • Eucharistiefeier
  • Gehen / Pilgern im Schweigen
  • Möglichkeit zum persönlichen Gespräch

Leitung

Pater Max Rademacher ofm und Team

Anreise

  • Flug von Frankfurt nach Bari und zurück
  • Transfer von Bari nach Ripalimosani zum Start unseres Pilgerweges.
  • Ein Kleinbus wird das Gepäck zu unseren Quartieren bringen. Wir tragen nur einen Tagesrucksack.
  • Transfer von Monte Sant‘ Angelo nach Bari.
  • Interessenten bitte weitere Informationen anfordern.

Kosten

ca. 900,00.- Euro

Anmeldung und weitere Informationen

Kloster Frauenberg
Pater Max Rademacher OFM
Am Frauenberg 1
36039 Fulda

Tel.: 0661 / 1095-45 oder mobil: 01702676929

eMail: max.rademacher@franziskaner.de
Web: www.kloster-frauenberg.de

Franziskanische Angebote 2019

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.