02.11.2022 Franziskaner Mission Dortmund

Pater-Vjeko-Berufsschule in Ruanda

Schutz der Umwelt

 

Auch nach 27 Jahren leiden gerade junge Menschen in Ruanda noch immer unter den Folgen des Völkermordes von 1994. Diese Generation und ihre Nachkommen haben ein Recht auf Schulbildung, die ihnen für die Zukunft freie Berufswahl und Arbeit ermöglicht. Nach der Ermordung des kroatischen Franziskanermissionars Vjeko Curic im Jahre 1998 wurde dessen Traum verwirklicht, in Kivumu eine Berufsschule mit franziskanischem Geist zu eröffnen. Zunächst gab es Ausbildungsmöglichkeiten als Schneider, Schreiner und Maurer. Heute sind die Berufszweige Elektrotechnik, Metallverarbeitung und Informatik hinzugekommen – für Mädchen und Jungen. Im vor allem von der Landwirtschaft geprägten Ruanda bedeutet die Pater-Vjeko-Berufsschule für die bisher schon fast 1.000 qualifizierten Jugendlichen eine große Hoffnung. Über 90 Prozent von ihnen finden nach Abschluss ihrer Ausbildung auf dem umkämpften Arbeitsmarkt eine Anstellung, die ihnen und ihren Familien den Lebensunterhalt sichern kann.

Kostenbeispiele

  • Monatsschulkosten pro Jugendlichen: 25 Euro
  • Speisung aller Lernenden pro Tag: 95 Euro
  • Beihilfe zum Kauf von Werkzeugen: 50 Euro
  • Kurs für Lehrerfortbildung: 200 Euro

Projektpartner

Wenn Sie mehr über unsere Projekte erfahren möchten, können Sie uns gerne telefonisch oder per Mail kontaktieren.

Franziskaner Mission Dortmund
Franziskanerstrasse 1
44143 Dortmund
Tel.: 0231 / 176 337-5

eMail: info@franziskanermission.de
Web: www.franziskanermission.de

Spendenkonto

Sparkasse Soest/Werl
DE13 4145 0075 0026 0000 34
WELADED1SOS
Direktlink zur Onlinespende


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert