02.06.2016

10 Jahre „Raum der Stille“ an der Uni Hamburg

Am 1. Juni 2016 feierte der "Raum der Stille" sein zehnjähriges Bestehen.

Hochschulpfarrer Bruder Thomas Ferencik gestaltet mit den Studierenden einen ökumenischen Gottesdienst.
Hochschulpfarrer Bruder Thomas Ferencik gestaltet mit den Studierenden ein interreligiöses Friedensgebet.

Am 29. August 2006 unterzeichneten Mitglieder religiöser Hochschulgruppen mit dem Präsidenten der Universität Hamburg einen Nutzungsvertrag für den Raum der Stille auf dem Campus. Seit dieser Zeit wird der Raum, der dann 2009 seine offizielle Einweihung erfuhr, genutzt.

Die Studierenden religiöser Hochschulgruppen blickten in einer Feierstunde am 1. Juni 2016 auf das 10-jährige Bestehen der Einrichtung zurück. Da an anderen Hochschulen wie z.B. in Dortmund oder Berlin die Räume der Stille mit Blick auf politische Entwicklungen in Deutschland geschlossen wurden, hatte die Jubiläumsfeier an der Universität Hamburg eine ganz besondere Bedeutung.

Gemeinsam beten... gemeinsam diskutieren.... gemeinsam feiern....
Gemeinsam beten… gemeinsam diskutieren…. gemeinsam feiern… Studierende der Uni Hamburg

An dem Friedensgebet, zu dem die Katholische Hochschulgemeinde, die Islamische Hochschulgemeinde und die Evangelische Studierendengemeinde eingeladen hatten, nahmen ca. 70 Teilnehmer aus unterschiedlichen Religionen teil. Eingeleitet wurde das Gebet mit einem Erfahrungsbericht eines syrischen Flüchtlings.

Bruder Thomas begleitet als Hochschulpfarrer und Seelsorger seit Jahren die Studierenden in Hamburg.

Der Raum der Stille befindet sich mitten auf dem Campus der Universität in Hamburg. Fernab von der Betriebsamkeit des Alltags, lädt der Raum der Stille ein, zur Ruhe zu kommen, zu verweilen und zum Nachdenken. Da er für alle Religionsgruppen offen steht, bietet der Raum der Stille die Möglichkeit für interreligiösen und interkulturellen Dialog.

Der Raum der Stille soll für jeden offen sein. Er ist kein Raum für Gruppenstunden oder Seminartreffen. Damit es auch wirklich ein Raum der Stille ist, nehmen wir Abstand von Gruppenreservierungen, ausgenommen die unten aufgeführten Termine.

Der Raum der Stille lädt ein

  • sich Zeit für sich selbst zu nehmen,
  • für einige Augenblicke STILLE
  • Uni Uni sein zu lassen
  • auszuruhen
  • nachzudenken
  • zur Mitte zu finden
  • zu meditieren
  • zu beten

Termine

  • Regelmäßig Ökumenisches Gebet
  • jeden Mittwoch von 12:00 bis ca. 13:15 Uhr
    Meditation in der Tradition des Zen
  • jeden Freitag um 14:00 Uhr
    Freitagsgebet der islamischen Hochschulgemeinde

Kontakt

Pater Thomas Ferencik
Hochschulpfarrer der KHG Hamburg

eMail: info@khg-hamburg.de

Weitere Informationen über den Raum der Stille an der Uni Hamburg unter www.khg-hamburg.de/raum-der-stille.html


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.