01.12.2017 Franziskaner Mission München

Das Ernährungszentrum „Santa Clara“ in Ascension de Guarayos, Bolivien

Wo die Liebe ist, da ist Gott! – Das Projekt des Monats

Schwester Yanira Justiniana mit einem ihrer Schützlinge.
Bild von Dr. Ute Glock.

In der Provinz Guarayos leben mehr als 40.000 indigene Menschen in ärmlichsten Verhältnissen. Hier sind vor allem die Kinder betroffen, 37 % der unter Fünfjährigen sind erheblich unterernährt und leiden dauerhaft an Spätfolgen wie Abwehrschwächen und Entwicklungsstörungen. Seit 2006 arbeiten Franziskanerinnen in Ascensión de Guarayos, zusammen mit Dr. Ute Glock aus Deutschland, in dem Ernährungsprojekt „Santa Clara“. Mittlerweile können mehr als 100 bedürftige Kinder kontinuierlich betreut werden. Im Vordergrund stehen Gewichtskontrolle, Ernährungsberatung sowie die Ausgabe von Säuglingsmilch und Kindernahrung. Wichtiger Baustein des Programms sind Weiterbildungen wie Kochkurse mit Soja für die Eltern – ein Nahrungsmittel, das auch für die Ärmsten erschwinglich ist.

Kostenbeispiele

  • Spezielle Kindernahrung pro Kind im Monat: 30.- Euro
  • Gas für eine Soja-Küche im Jahr: 100.- Euro
  • Zuschuss zur ständigen Weiterbildung: 50.- Euro
  • Fahrtkosten pro Kind im Monat: 18.- Euro

Wo die Liebe ist, da ist Gott!

Wo die Liebe ist, da ist Gott! Menschen aus verarmten Gesellschaftsschichten in Bolivien, Brasilien, Kenia, Ruanda, Kongo und Vietnam erfahren hier geschwisterliche Zuwendung. Sie erhalten eine Chance, aus dem Teufelskreis des Elends herauszukommen.

Doch der liebevolle Einsatz unserer Missionarinnen und Missionare ist letztlich nur möglich, weil Sie sich alle als Ehrenamtliche in unseren deutschen Partnergruppen oder als Spenderinnen und Spender mit großem Engagement für die vielen Projekte der Franziskaner Mission einsetzen!

In einem Kochkurs lernen die Mütter, wie sie das Grundnahrungsmittel aus Soja zubereiten. Mütter mit ihren Kindern. Im Ernährungszentrum „Santa Clara“ erhalten sie neben medizinischer Betreuung auch soziale Unterstützung. Bild von Dr. Ute Glock.

Projektverantwortlich

Franziskaner Mission München
Bruder Alfons Schumacher
St. Anna-Straße 19
80538 München

Tel.: 089 / 211 26-110
eMail: muenchen@franziskanermission.de

Spendenkonto

Liga Bank
IBAN DE48 7509 0300 0002 2122 18

BIC GENODEF1M05

Direktlink zur onlinespende der Franziskaner Mission


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.