05.07.2021 Franziskaner Mission Dortmund

Soziale Inklusion in Ostafrika

Soziale Wiedereingliederung für Kinder mit Behinderung in Uganda

Über medizinische Versorgung und eine gesunde Ernährung hinaus, geht es besonders auch um lebendige Kontakte zwischen den Kindern. Bild von Rushooka / Uganda

Viel mehr noch als in europäischen Ländern erfahren Kinder mit geistigen und körperlichen Behinderungen vielerorts in Afrika Stigmatisierung und Ausgrenzung. In Rushooka, Uganda, betreiben die Franziskaner, mit Hilfe von Laienmissionaren, eine Einrichtung für Kinder mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen. Der erste Schritt, um die Betroffenen aus ihrer sozialen Isolation herauszuholen, ist ein kontinuierliches Aufklärungs- und Informationsprogramm für die betroffenen Familien und deren Gemeinden. Über medizinische Versorgung und eine gesunde Ernährung hinaus, bemüht man sich um lebendige Kontakte zwischen den Kindern, die Weiterentwicklung ihrer psychischen und physischen Fähigkeiten sowie die Vermittlung speziell zugeschnittener Lerninhalte. Damit sollen vor allem Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen der Kinder gestärkt werden. Außerdem findet mit ganz bescheidenen Mitteln Physiotherapie statt.

Kostenbeispiele

  • Zuschuss für Ernährung: 50.- Euro
  • Honorar für Referenten: 30.- Euro
  • Hilfsmittel und Physiotherapiegeräte: 200.- Euro
  • Epilepsie-Medikamente pro Kind und Jahr: 150.- Euro

Die Monatsprojekte zeigen, wie sich Schwestern und Brüder in Bolivien, Brasilien, Kenia, Ruanda, Uganda, der D. R. Kongo und Vietnam liebevoll für verarmte, entrechtete und an den Rand gedrängte Menschen einsetzen. Dieser nachhaltige Einsatz ist aber letztlich nur möglich, weil sich viele Menschen als Ehrenamtliche in unseren deutschen Partnergruppen oder als Spenderinnen und Spender mit großem Engagement für die zahlreichen Projekte der Franziskaner Mission einsetzen!

Schulischer Unterricht für die geistig behinderten Kinder ist einer der wichtigsten Grundpfeiler, die zur Inklusion beitragen. Rushooka liegt im äußersten süd-westlichen Zipfels des ostafrikanischen Staates. Bild von Rushooka / Uganda.

Projektpartner

Wenn Sie mehr über unsere Projekte erfahren möchten, können Sie uns gerne telefonisch oder per Mail kontaktieren.

Franziskaner Mission Dortmund
Franziskanerstrasse 1
44143 Dortmund
Tel.: 0231 / 176 337-5

eMail: info@franziskanermission.de
Web: www.franziskanermission.de

Spendenkonto

Sparkasse Soest/Werl
DE13 4145 0075 0026 0000 34
WELADED1SOS

Direktlink zur Onlinespende der Franziskanermission


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.