Pater Eduard Albers verstorben

1962, kurz nach seiner Priesterweihe wurde Pater Eduard in die Mission nach Bacabal / Brasilien gesandt. Unermüdlich setzte er sich ein für die dortige Bevölkerung. Am 17. Juni verstarb er friedlich im Konvent in Teresina.
weiterlesen

Das Projekt SEFRAS in Alto do Peri in Brasilien

Bruder José Francisco de Cássia dos santos kümmert sich im Sozialprojekt SEFRAS um Straßenkinder in Sao Paulo. Eine Anlaufstelle für eine sinnvolle Zeitgestaltung.
weiterlesen

Suche Frieden und jage ihm nach!

Diese Ausgabe der Missionszeitschrift greift das das Motto des Katholikentags auf und zeigt wie in den armen Ländern konkrete Friedensarbeit geleistet werden kann.
weiterlesen

Familienlandwirtschaftsschule „Manoel Monteiro“

In der Landwirtschaftsschule "Manoel Monteiro" bildet Vanderval Spadetti junge Menschen im Agrarwesen aus. Dort können sie gleichzeitig die Hochschulreife erlangen.
weiterlesen

Freizeitprojekt für die Kinder der Favelas von Alto do Peri

In den Favelas von Alto do Peri (Brasilien) betreut Bruder José Francisco de Cássia dos Santos im Franziskanischen Zentrum SEFRAS gefährdete Jugendliche in ihrer Freizeit.
weiterlesen

Die Wäscherinnen von Teresina

Schwester Maria Arli Sousa Nojosa in Teresina (Brasilien), hilft armen und alleinerziehenden Müttern; meist Wäscherinnen, ihre Arbeits- und Lebensbedingungen zu verbessern.
weiterlesen

Olympiade vergößert die Schere zwischen Arm und Reich

Im Schatten der Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro spricht Bruder Augustinus von den Auswirkungen des sportlichen Großevents für die dort lebenden Menschen am Rand der Gesellschaft.
weiterlesen

Wandern für Rio

Die Franziskaner sammeln Spenden für Menschen in den Armutsvierteln von Rio de Janeiro. Warum ist es eigentlich noch immer nötig Brasilianer zu unterstützen?
weiterlesen

Drogenrehabilitationszentrum „Monte Tabor“

Mit Bildungsangeboten, medizinischer und therapeutischer Begleitung, unterstützt "Monte Tabor" alkohol- und drogensüchtige Jugendliche und Erwachsene.
weiterlesen

Familienlandwirtschaftsschule „Manoel Monteiro“

Neben dem Erwerb der Hochschulreife und dem arbeiten in der Landwirtschaft lernen die jungen Leute in der Manoel-Montero-Schule auch ihre Rechte als Kleinbauern kennen.
weiterlesen

Franziskaner in Rio de Janeiro erschossen

Bruder Antônio Moser, ein Franziskaner aus der brasilianischen Provinz Sâo Paulo, wurde heute bei einem Raubüberfall in einem sozialen Brennpunktviertel in Rio de Janeiro getötet.
weiterlesen

Jugendliche aus Brasilien erleben ihren ersten Schnee

Drei Woche lang waren Schüler der Manoel-Monteiro Schule zu Besuch in Deutschland. Die Franziskaner unterstützen seit Jahren die Schule im armen Nord-Osten Brasiliens.
weiterlesen