In Damaskus sind Klöster und Kirchen unter Bombenbeschuss

In Damaskus leiden die Menschen unter Dauerbombardements. Dabei wurden auch Kirchen, Klöster und franziskanische Einrichtungen getroffen.
weiterlesen

Hüter Heiliger Stätten

2017 feierten die Franziskaner das 800. Jahr ihrer Präsenz im Geburtsland Christi. Franziskus selbst sandte die ersten Brüder in Richtung Israel und Palästina.
weiterlesen

Jerusalem muss ein Symbol für Palästinenser und Israelis sein

Papst Franziskus und Vertreter christlicher Kirchen in Jerusalem kritisieren die Entscheidung der US-Regierung zur Anerkennung Jerusalems als politische Hauptstadt Israels.
weiterlesen

Hoffnung in der Hölle

Lesetipp: Bruder Ibrahim ist Franziskaner und Pfarrer in Aleppo. Sein Buch „Hoffnung in der Hölle“ ist ein „Augenzeuge“ des Krieges und des Leids der Menschen in Syrien.
weiterlesen

1217 bis 2017: 800 Jahre Franziskaner im Heiligen Land

Das Leben der Franziskaner im Heiligen Land ist von einer wechselvollen Geschichte geprägt. In diesem Jahr feiern die Minderbrüder ihr 800jähriges Bestehen in der Heimat Jesu.
weiterlesen

Grabkapelle Jesu in Jerusalem erstrahlt in neuem Glanz

Fast ein ganzes Jahr dauerten die Restaurierungsarbeiten an der Aedikola in der Grabeskirche in Jerusalem: jetzt erstrahlt die Grabkapelle Jesu in ihrer ursprünglichen Schönheit.
weiterlesen

Franziskaner ist neuer Apostolischer Administrator für das Lateinische Patriarchat in Jerusalem

Pierbattista Pizzaballa wurde von Papst Franziskus zum Apostolischen Administrator für das Lateinische Patriarchat in Jerusalem ernannt.
weiterlesen

Franziskaner erhält höchste Ehrung der Orthodoxen Kirche

Bruder Pierbattista Pizzaballa, der Kustos des Heiligen Landes, empfing die höchste Auszeichnung des griechisch-orthodoxen Patriarchats in Jerusalem.
weiterlesen

Neuer Kustos für das Heilige Land

Bruder Francesco Patton wurde vom Generalminister der Franziskaner und der Kongregation für die Ostkirchen zum neuen Kustos des Heiligen Landes ernannt.
weiterlesen

Endlich: Das Grab Jesu wird renoviert

Nach jahrelangen Verhandlungen haben sich christliche Konfessionen, Wissenschaftler und Politiker endlich darauf geeinigt das Heilige Grab in Jerusalem instandzusetzen.
weiterlesen

Vorhang auf für das Terra Sancta Museum!

Nach Jahren intensiver Arbeit wurde in Jerusalem der erste von drei Abschnitten des neuen Terra Sancta Museums eröffnet. Der multimediale Teil trägt den Titel "Via Dolorosa"
weiterlesen

Palmsonntag: Hilfe leisten – Hoffnung spenden

Die Kollekte der deutschen Pfarrgemeinden am Palmsonntag ist für das Heilige Land bestimmt. Sie ist ein Zeichen der Verbundenheit der deutschen Katholiken mit den Christen dort.
weiterlesen