„Tot sind wir nicht“ Interview mit Provinzial Cornelius Bohl

Deutschlandfunk Hörtipp

Provinzialminister Cornelius Bohl im Interview. Archivbild Deutsche Franziskanerprovinz

Cornelius Bohl, Provinzialminster der Deutschen Franziskanerprovinz, sagt zum Zustand der katholischen Kirche und der Orden: „Manches hat sich totgelaufen. Das, was bisher war, hört auf.“ Er habe manchmal den Eindruck, „Chef eines Abbruchunternehmens statt Vordenker einer Zukunftswerkstatt“ zu sein.

Und doch: „Wir sind an einem Wendepunkt.“ Das gelte auch für ökologische Krisen: „Wir Menschen werden gemeinsam überleben – oder nicht.“

  • Deutschlandfunk
  • Tag für Tag
  • Religion und Gesellschaft
  • Sendung vom 17. September 2021, 9:35 Uhr
  • Am Mikrofon: Andreas Main

 

 

Die Sendung zum Nachhören auf deutschlandfunk.de:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.