Universale Geschwisterlichkeit: Gesellschaftsordnung der Zukunft

Buch von Leonardo Boff

Leonardo Boff – Universale Geschwisterlichkeit: Gesellschaftsordnung der Zukunft: Vier Tuerme GmbH.

Klimaerwärmung, die Zerstörung der Ozeane, Pandemie, Überbevölkerung, Trinkwasserknappheit – unsere Welt kennt heute viele existenzielle Probleme. Für Leonardo Boff ist es daher allerhöchste Zeit zum Handeln – und zwar gesellschaftlich und weltweit. Damit ein wirklicher Wandel möglich wird, der die Erde retten kann, müssen gesellschaftliche Strukturen aufgebrochen und erneuert werden. Als einzig mögliche Haltung, die dies Wirklichkeit werden lassen kann, sieht Leonardo Boff die der universalen Geschwisterlichkeit: Wir Menschen sollten uns nicht mehr als „Krone der Schöpfung“, sondern als Mitgeschöpfe verstehen, die mit Pflanzen und Tieren und dem ganzen Kosmos eine Einheit bilden.

Zum Autor

Leonardo Boff, brasilianischer Theologe, gilt als einer der bekanntesten Vertreter der Befreiungstheologie. In seinen zahlreichen Veröffentlichungen beschäftigt er sich neben theologischen Fragen auch mit Problemen der Armutsbekämpfung, der Menschenrechte und der Ökologie. 2001 erhielt er den Alternativen Nobelpreis.

Produktinformation

Leonardo Boff – Universale Geschwisterlichkeit: Gesellschaftsordnung der Zukunft

  • Herausgeber : Vier Tuerme GmbH (24. Januar 2022)
  • Taschenbuch:‎ 98 Seiten
  • ISBN-10: 3736504268
  • ISBN-13:‎ 978-3736504264
  • Preis: 14.- Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.