10.05.2017 Radio Vatikan

Die besorgniserregende Situation der Christen in Afrika

Gebetsanliegen von Papst Franziskus im Mai

„Wenn wir auf Afrika schauen, sehen wir viel mehr, als nur seine großartigen Naturschätze. Wir sehen seine Lebensfreude und – was ein besonderer Grund der Hoffnung ist, -sein reiches kulturelles und religiöses Erbe“
Klick auf Bild führt zur Videobotschaft von Papst Franziskus auf Youtube.

In der Videobotschaft von Papst Franziskus im Mai steht die aktuelle Situation der Christen in Afrika im Mittelpunkt. „Wenn wir auf Afrika schauen, sehen wir viel mehr, als nur seine großartigen Naturschätze. Wir sehen seine Lebensfreude und – was ein besonderer Grund der Hoffnung ist – sein reiches kulturelles und religiöses Erbe!“

Afrika ist ein Kontinent der Gegensätze. Auf der einen Seite, der unermessliche Reichtum der Naturschätze, Es gibt große Vorkommen an Ressourcen ober- und unterhalb der Erde.  Auf der anderen Seite steht die unfassbare Armut derer, die ihr Hab und Gut aufgrund der zahlreichen Bruderkriege und Religionsfehden, die ständig wiederkehrend aufflammen, verloren haben. „Wir sehen die feindlichen Auseinandersetzungen, denen so viele unschuldige Menschen zum Opfer fallen!“ Sagt Papst Franziskus.

Menschen, die tagtäglich um ihre Existenz bangen. Bürgerkriege und Korruption. Sie sind die Hauptursachen für das Elend vieler tausender Christen, die verfolgt und aus ihren Dörfern vertrieben werden.

„Verbinden wir uns mit unseren Brüdern und Schwestern auf diesem großartigen Kontinent und beten wir gemeinsam für die Christen in Afrika: Dass wir, gemeinsam mit ihnen, nach dem Beispiel Jesu Zeugnis für Versöhnung, Gerechtigkeit und Frieden geben!“

Seit Januar 2016 richtet sich der Papst monatlich mit einer Videobotschaft an die Gläubigen. Darin erklärt Franziskus die jeweiligen „Gebetsanliegen des Papstes“. Das soll interessierten Gläubigen ermöglichen, gemeinsam mit dem Papst zu beten. Die Videos werden vom Internationalen Gebetsapostolat in Zusammenarbeit mit dem vatikanischen Fernsehen CTV und der Kommunikationsagentur „La Machi“ produziert.

Mehr Videobotschaften von Papst Franziskus auf www.dasvideovompapst.org


Die internationalen Organisationen des Ordens, wie Franciscans International (FI), Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung und zahlreiche nationale Franziskanische Hilfswerke, wie die Missionszentrale der Franziskaner in Bonn, (MZF) oder die Franziskaner Mission, (FM) unterstützen Hilfswerke vor Ort und engagieren sich für die Rechte und  bessere Lebensbedingungen der Menschen in Afrika.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.