07.10.2016 Radio Vatikan

Journalismus für eine menschenwürdigere Welt

Videobotschaft von Papst Franziskus im Oktober

Durch wahrheitsgetreue Berichterstattung tragen Journalisten zu einer menschenwürdigeren Welt bei. Klick auf Bild führt zur Videobotschaft von Papst Franziskus auf
Durch wahrheitsgetreue Berichterstattung tragen Journalisten zu einer menschenwürdigeren Welt bei. Klick auf Bild führt zur Videobotschaft von Papst Franziskus auf  Youtube

Wie können die Medien der Wahrheit dienen und so zum Aufbau einer menschenwürdigeren Gesellschaft beitragen. Diese Gedanken beschäftigen Papst Franziskus in seiner Videobotschaft für den Monat Oktober. „Wir brauchen Information, die die Gesellschaft motiviert, ihren Blick auf die Situation der gesamten Menschheit und des Planeten zu richten“, sagt Papst Franziskus.

Da Journalisten ethischen Grundsätzen Rechnung tragen, sollten sie in der Ausübung ihres Berufes besonders an der Wahrheit orientiert sein. So tragen sie mit objekiver Berichterstattung dazu bei, dass die Kommunikationsmedien für das Wohl der gesamten Menscnheit genutzt werden.

Seit dem 6. Januar 2016 richtet sich der Papst monatlich mit einer Videobotschaft an die Gläubigen. Darin erklärt Franziskus die jeweiligen „Gebetsanliegen des Papstes“. Das soll interessierten Gläubigen ermöglichen, gemeinsam mit dem Papst zu beten. Die Videos werden vom Internationalen Gebetsapostolat in Zusammenarbeit mit dem vatikanischen Fernsehen CTV und der Kommunikationsagentur „La Machi“ produziert.

Mehr Videobotschaften von Papst Franziskus im Jahr der Barmherzigkeit auf  www.dasvideovompapst.org


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.