Die Werke der Franziskaner

Jugendgästehaus „Franziskushaus“ Wiedenbrück

Franziskanisches Gästehaus

Brunnen mit einer Bronzefigur des heiligen Franziskus. Sie zeigt den Ordensgründer mit einem Evangelium, der "Quelle" franziskanischen Lebens. Bild von Silke Brinkemper, Rheda-Wiedenbrück
Brunnen mit einer Bronzefigur des heiligen Franziskus. Sie zeigt den Ordensgründer mit einem Evangelium, der „Quelle“ franziskanischen Lebens. Bild von Silke Brinkemper, Rheda-Wiedenbrück

Jugengästehaus

„Wenn du glaubst, dass es dir gut tut und du kommen willst – dann komm“. Diese Worte schrieb Franziskus vor ca. 800 Jahren an Bruder Leo.

Benannt nach ihrem Ordensgründer bieten die Franziskaner seit 1996 mittlerweile jährlich ca. 1.000 jungen Menschen den notwendigen Raum, über den eigenen Weg nachzudenken.

Dazu bietet das Franziskushaus nicht nur Räumlichkeiten für gruppeneigene Veranstaltungen an,sondern auch ein franziskanisch orientiertes Angebot an Seminaren, Workshops und Aktionen. Auch finden Fortbildungsveranstaltungen verschiedener Berufskollegien im Franziskushaus statt. So will das Haus dazu beitragen, die Chancen junger Menschen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen.

Viele der jugendlichen Gäste im Franziskushaus erleben die Begegnung mit den Brüdern als spannend und das Gespräch über ein für sie oft fremdes Lebensmodell als herausfordernd.

Die Fördergemeinschaft

  • ist eine Initiative von Wiedenbrückern, die die Franziskaner in Ihrer Arbeit unterstützen möchten.
  • ermöglicht jungen Menschen, die ein Wochenende oder mehrere Tage im Franziskushaus verbringen und geistig geistlich „auftanken“ wollen, einen Aufenthalt zu einem für sie erschwinglichen Preis.
  • finanziert zu einem großen Teil die Arbeitsplätze von den Mitarbeitern sowie den Arbeitsplatz des Leiters des Franziskushauses.
  • trägt zum Erhalt der Bausubstanz bei und finanziert Neuanschaffungen (Schränke, Betten, Geschirr, etc.). Auch Reparaturmaßnahmen werden von dieser Initiative mitgetragen.

Engagement

Wenn Sie die Franziskaner und Ihre Arbeit mit jungen Menschen in Wiedenbrück unterstützen möchten, können Sie Folgendes unternehmen:
Sie beteiligen sich durch regelmäßige Spenden, die Sie der Gemeinschaft der Franziskaner per Einzugsermächtigung zukommen lassen. (Diese ist natürlich jederzeit widerrufbar.) Am Ende eines Jahres erhalten Sie eine Zuwendungsbestätigung.
Natürlich können Sie auch ohne Einzugsermächtigung Ihre Spende überweisen. Bei Angabe Ihrer Adresse erhalten Sie eine Zuwendungsbestätigung

Angebote für junge Leute

Sehr beliebt sind z.B. die sogenannten „Orientierungstage“ für Schulen und andere Gruppen. Diese finden in der Regel von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr statt und bieten ein abwechslungsreiches Programm mit Impulsen, Zeiten für sich selbst, einer Klosterführung, Mittagessen im Kloster, auf Wunsch auch mit persönlichen Gesprächen und vielem mehr.

Wenn Sie eigene Vorstellungen für einen Tag oder mehrere Tage haben und dafür einen Referenten suchen, sprechen Sie gerne Bruder Marcio an. Zusammen findet sich bestimmt eine gute Lösung für ihre Zeit im Franziskushaus.

Desweiteren bietet Bruder  Marcio auf Wunsch individuelle Einzelbegleitung bzw. geistliche Begleitung für Jugendliche an. In den Gesprächen hat von der klassischen Beichte bis zu Fragen nach Orientierung im Leben alles Platz. Auch hier gilt: Fragen kostet nichts!

Bruder Marcio, der Leiter des Franziskushauses mit einer Gruppe von Jugendlichen.
Bruder Marcio, der Leiter des Franziskushauses mit einer Gruppe von Jugendlichen.

Kontakt & Anreise

Kontakt

Bruder Marcio Lenzen Lisboa
Bruder Marcio Lenzen Lisboa

Jugendgästehaus am Franziskanerkloster: Eingang Nonnenwall 1
Anmeldung und weitere Informationen bei Bruder Marcio Lenzen Lisboa ofm

Bruder Marcio Lenzen Lisboa
Mönchstraße 15
33378 Rheda-Wiedenbrück

Tel.: 05242 9289 – 0 oder
Tel.: 05242 / 9289-17
Fax: 05242 9289 – 49

eMail: franziskushaus@franziskaner.de
Web: franziskaner-wiedenbrueck.de

Für weitere Informationen stehen Ihnen unsere Freunde und Ansprechpartner gern zur Verfügung. Flyer Franziskushaus_Druck (2)

Georg Effertz
Kupferstraße 20
Tel.: 052 42 | 92 09-2

Dr. Heiner Wortmann
Am Reckenberg 1
Tel.: 052 42 | 92 88-0

Christian Schnieder
Krämerstraße 18
Tel.: 052 42 | 35 81-2

Engagement

Wenn Sie die Franziskaner und Ihre Arbeit mit jungen Menschen in Wiedenbrück unterstützen möchten, können Sie Folgendes unternehmen:
Sie beteiligen sich durch regelmäßige Spenden, die Sie der Gemeinschaft der Franziskaner per Einzugsermächtigung zukommen lassen. (Diese ist natürlich jederzeit widerrufbar.) Am Ende eines Jahres erhalten Sie eine Zuwendungsbestätigung.
Natürlich können Sie auch ohne Einzugsermächtigung Ihre Spende überweisen. Bei Angabe Ihrer Adresse erhalten Sie eine Zuwendungsbestätigung

Bankverbindung

Volksbank Gütersloh eG
IBAN DE12 4786 0125 0300 3160 04
BIC GENODEM1GTL
Vermerk: „Fördergemeinschaft“

Anfahrt