03.09.2018 Echter Verlag / Pressemitteilung

Wissen, Bildung und Schule neu denken

Zugänge zu einem franziskanischen Bildungskonzept

Wissen, Bildung und Schule neu denken. Zugänge zu einem franziskanischen Bildungskonzept. Buchreihe Franziskanische Akzente, Band 19, Hrgb. Mirjam Schambeck und Helmut Schlegel.

Bildung wird zur entscheidenden Ressource des 21. Jahrhunderts. Dabei wird Bildung, die nur Wissen vermittelt und fachlich qualifiziert, nicht genügen. Was junge Menschen brauchen, sind vor allem soziale Kompetenzen und die Fähigkeit, eine humane und schöpfungsgerechte Zukunft zu gestalten. Der Franziskaner Udo F. Schmälzle zeigt auf, dass sich bei Franz von Assisi Impulse zu einer modernen Pädagogik finden lassen. Der Heilige aus Umbrien war gewiss kein ausgewiesener Erzieher, aber sein Gottes- und Menschenbild, seine Einstellung zur Schöpfung und nicht zuletzt sein Umgang mit Menschen fremder Kulturen geben hilfreiche Impulse für eine tragfähige Erziehungs- und Bildungsarbeit.

Aus dem Inhaltsverzeichnis

Einführung

  • War Franziskus ein „Bücherstürmer“?
  • Warum solche Abgrenzungen?
  • Was steht hinter seiner „Hermeneutik des Verdachts“?
  • Zugänge zu einer franziskanischen Pädagogik

Welche Bedeutung hatten Wissen, Lernen und
Bildung im Leben von Franziskus?

  • „Als ich noch in Sünden war…“ Kindheit und Jugend
  • Was willst Du Herr, das ich tun soll? Bekehrung und Neuaufbruch
  • „Nachdem mir der Herr Brüder gegeben hatte…“ Vom Gottsucher zum Ordensgründer
  • Wer innehält, erhält Innen Halt!“ (Laotse):
  • Grundlagen einer franziskanisch inspirierten Pädagogik
    „Entbildung“ als pädagogisches Prinzip
    Die Gottesbeziehung als spiritueller Glutkern
    Auf der Suche nach der „wahren Wissenschaft“ 

Man kann nicht nicht erziehen!“ Das franziskanische Paradox

  • Verzicht auf Angst, Zwang und Gewalt
  • Teilhabe ermöglichen
  • Ermutigung zur spirituellen Subjektwerdung
  • Klara: Mehr als „die kleine Pflanze des heiligen Vaters“!
  • Integrieren und Resozialisieren
  • „Bruder Wolf und die Frage nach den Rechten der Tiere“
  • Leiten, ohne zu demütigen
  • Frieden durch Begegnung und Dialog
  • „Zuerst handeln, den lehren“
  • Ergebnis

Der Mönch macht aus Dreck Gold!“ (Pestalozzi):
Bildung und Erziehung in der weiteren Geschichte
der franziskanischen Bewegung

  • Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen
    Die franziskanische Bewegung als „Sollbruchstelle“
    in der Geschichte der Kirche
    Ortbestimmung christlicher Schulen in der
    postsäkularen Gesellschaft

Haltungen und Erziehungsziele auf der
Grundlage franziskanischer Spiritualität:

Schulprofil des Franziskanergymnasiums Kreuzburg

  • Suchen
  • Staunen
  • Glauben
  • Andere achten
  • Anteil nehmen
  • Einander begegnen
  • Schöpfung bewahren
  • Chancen geben
  • Rückmeldungen

Produktinformation

Gebundene Ausgabe: 96 Seiten
Verlag: Echter; Auflage: 1
ISBN-10: 3429053242
ISBN-13: 978-3429053246
Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 1,5 x 20,3 cm
Preis: 9,90 Euro


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.