Die Häuser der Franziskaner

Großkrotzenburg

Franziskanerkloster und Kreuzburg-Gymnasium

Franziskanerkloster und Kreuzburg-Gymnasium

Franziskanerkloster und Kreuzburggymnasium
Franziskanerkloster und Kreuzburggymnasium

Die Franziskaner haben eine lange Schultradition. Bereits 1895 wurde im niederländischen Watersleyde bei Sittard ein Gymnasium mit Internat gegründet. Während des zweiten Weltkriegs war dieses geschlossen, wurde allerdings 1952 wiedereröffnet und erblühte zu einer anerkannten Auslandsschule. Wegen inner- und außerschulischer Gründe in den 60’er Jahren wurde die Schule nach Deutschland verlegt. Als die „Weißen Väter“ 1967 ihr Gymnasium in Großkrotzenburg aufgaben, bot sich hier die Möglichkeit, Kloster, Schule und Internat (bis 1980) zu übernehmen.

Derzeit leben 12 Brüder in Großkrotzenburg. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit sind zum einen Tätigkeiten am Franziskanergymnasium (Lehrer, Schulseelsorger,) und in der Erwachsenen- und Jugendarbeit im Franziskanische Bildungswerk (FBW), zum anderen die Pfarrseelsorge.

Die Hausgemeinschaft

Brüder des Konventes in Großkrotzenburg: (vl.n.r.) Michael Blasek, Andreas Müller, Benedikt Haag, Elias Kehrer, Daniel Müssle, Bernardin Marker, Hadrian Koch, Rhaban Daniel, Inbert Ziegler. Zum Haus Gehört Udo Schmälzle (Münster).
Brüder des Konventes in Großkrotzenburg: (v.l.n.r.) Michael Blasek, Andreas Müller, Benedikt Haag, Elias Kehrer, Daniel Müssle, Bernardin Marker, Hadrian Koch, Rhaban Daniel, Inbert Ziegler. Zum Haus gehört Udo Schmälzle (Münster).

Michael Blasek, Hadrian W. Koch, Andreas Müller, Rhaban Daniel, Daniel Müssle, Ingbert Ziegler, Benedikt Haag, Bernardin Marker, Elias Kehrer und Udo Schmälzle.

Kontakt & Anfahrt

Kontakt

Detailansicht von Kloster und Kirche
Ansicht der Klosterkapelle und des Konventsgebäudes.

Franziskanerkloster Kreuzburg
Niederwaldstr. 1
63538 Großkrotzenburg

Tel.: 06186 / 91 6-600
Fax: 06186 / 91 6-612

eMail: grosskrotzenburg@franziskaner.de
Web: www.kreuzburg.de

Anfahrt