27 Elemente franziskanischer Spiritualität: Das Evangelium leben

Die Ausrichtung am Evangelium und seine konkrete Umsetzung, als Maßstab für das Leben ist eines von 27 Grundelementen franziskanischer Spiritualität.
weiterlesen

Biografie: Franziskus von Assisi

Ein junger Mann verzichtet auf Privilegien und Karriere und wird freiwillig zum Bettler. Was treibt ihn dazu in Armut und in Solidarität mit den Ausgegrenzten seiner Zeit zu leben?
weiterlesen

Franziskus und die Armut

Das Armutsgelübde verpflichtet die Franziskaner bis heute: Als geistliche Haltung und als gelebte Solidarität mit den Armen. Was ist der Unterschied zwischen Armut und Elend?
weiterlesen

27 Elemente franziskanischer Spiritualität: Universal Denken, Fühlen und Handeln

Im universalen Denken und Handeln des Franziskus, einem Grundzug, der sein Leben durchzieht, kommt das dritte Element franziskanischer Spiritualität zum Ausdruck.
weiterlesen

27 Elemente franziskanischer Spiritualität: Das Bedingungslose Gottvertrauen

Das bedingungslose Gottvertrauen in der Zuversicht, dass Gott jegliches Handeln und Tun des Menschen bestimmt ist das zweite der 27 Elemente franziskanischer Spiritualität.
weiterlesen

27 Elemente franziskanischer Spiritualität: 18. Ämter als Dienst an den Brüdern ausüben

Für Franziskus sind alle Brüder gleich, unabhängig ihrer Aufgabe und ihres Amtes. Das 18. Element folgt dieser Lebenshaltung.
weiterlesen

Innere Tiefe – grenzenlose Weite

Lesetipp: „Franziskanisch“ ist ein Begriff in Bewegung: kein Standbild, sondern ein Film. Dieses Buch zeichnet Persönlichkeiten, die für Aspekte des franziskanischen Charismas stehen.
weiterlesen

„… siehst du nicht, dass mein Haus in Verfall gerät?…

Als der heilige Franziskus vor dem Kreuz den Auftrag bekam, Gottes Haus wiederherzustellen, ging es nicht um die Rettung einer Institution. Ein Kommentar von Bruder Thomas.
weiterlesen

Elemente franziskanischer Spiritualität: Mit Ehrfurcht vor und in der Schöpfung leben

Ein wichtiges Element franziskanischer Spiritualität betont die Ehrfurcht vor der Schöpfung. Die Geschöpfe als unsere Brüder und Schwestern, die in Gott ihren Ursprung haben.
weiterlesen

Segnung der Tiere auf dem Kreuzberg

Auf dem Kreuzberg ist die Segnung der Tiere eine liebgewordene Tradition. So kamen auch in diesem Jahr viele Menschen, um sich gemeinsam mit ihren vierbeinigen Lieblingen unter den Segen Gottes zu stellen.
weiterlesen

Nackt, verwundet, am Boden …

Franz von Assisi stirbt am Abend des 3. Oktober 1226 nackt auf der bloßen Erde. Er bringt zum Ausdruck: „Was der Mensch vor Gott ist, das ist er und nicht mehr.“
weiterlesen

Impuls zum Heiligen Franziskus

Franz von Assisi ist ein froher Heiliger, weil er sich ein Gespür dafür bewahrt hat, trotz aller dunklen und schweren Erfahrungen auch reich beschenkt zu sein. Geistlicher Impuls von Bruder Cornelius Bohl.
weiterlesen