Zamanand

Bruder Thomas blickt auf die Europawahl und das Hochwasser in Deutschland und fragt sich, wie es um die Solidarität der Menschen untereinander steht. Ein Kommentar.
weiterlesen

Zukunft hat der Mensch des Friedens

Mit dem Leitwort des 103. Deutschen Katholikentags kommt der Kommentar unserer wöchentlichen Rubrik "Jetzt" dieses Mal von Bruder Stefan aus Erfurt.
weiterlesen

Krankenhausreform

Bruder Maximilian wünsche sich eine Reform des Gesundheitswesens, bei der das Gemeinwohl wichtiger ist als der Profit. Er fragt sich, wie die geplante Krankenhausreform unser Leben verändern wird. Ein Kommentar
weiterlesen

Zwischen Wohlstand und Leere

Blogger Ulli Frühhaber wollte sich dem Thema Armut in Deutschland widmen und die Menschen hinter den Statistiken kennenlernen: ein Besuch in der Franziskaner-Suppenküche in Berlin-Pankow.
weiterlesen

United by music

Der Eurovision Song Contest will Menschen und Länder verbinden. „United by music“ ist das diesjährige Motto. Über die Proteste, die den Musikwettbewerb in diesem Jahr begleiten, denkt Br. Martin in seinem Kommentar nach.
weiterlesen

Integration? Geht doch!

Wie funktioniert das, wenn Menschen aus vielen Herkunftsländern, Junge, Alte, Behinderte und Nichtbehinderte, Christen, Muslime und Religionsferne zusammen ein "Gastmahl" feiern? Bruder Helmut erlebt es in Frankfurt immer wieder gerne.
weiterlesen

75 Jahre NATO

Bruder Andreas assoziiert die NATO weniger mit Krieg, als vielmehr mit Friedenssicherung. Denn auch wenn Pazifismus und Völkerverständigung das oberste Gebot sind, ist es gut zu wissen, nicht hilflos, schwach und alleine dazustehen. Ein Kommentar
weiterlesen

Wieviel Christentum verträgt unsere Gesellschaft?

Gottesbezug beim Eid, Wandkreuz in der Behörde, Tanzverbot an Karfreitag - alles, was an die christlichen Wurzeln unserer Gesellschaft erinnert, wird häufig angefragt, überlegt Pater Thomas in seinem Kommentar.
weiterlesen

Ramadan Karrem / Happy Ramadan

Schön, dass sich der Ramadan, den derzeit viele Muslime weltweit begehen, in diesem Jahr mit unserer christlichen, vorösterlichen Bußzeit überschneidet, findet Bruder Stefan.
weiterlesen

Differenzialgetriebe

Es braucht die Fähigkeit des Differenzierens. Unsere Welt ist zu komplex, als dass man sie mit einfachen Parolen erklären könnte, meint Bruder Thomas in seinem Kommentar
weiterlesen

Alexej Nawalny bleibt ein unsterblicher Hoffnungsträger

Bruder Max hatte stets befürchtet, dass Alexej Nawalny seinen Aufenthalt im Straflager nicht überleben wird. Nun wurde der russische Oppositionsführer in Moskau unter großer Anteilnahme beigesetzt.
weiterlesen

Klare Positionen der DBK

Die Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) endete mit einem klaren politischen Bekenntnis zur Unvereinbarkeit von völkischem Nationalismus und Christentum. Gut so! sagt Bruder Martin in seinem Kommentar.
weiterlesen