We Love to Entertain You?

Pater Thomas musste vor Kurzem ein fürchterlich belangloses Bischofsamt durchstehen und wurde geradezu in Lethargie zelebriert. Muss das sein, liebe Kirche? Ein Kommentar
weiterlesen

Ex-Post-Triage

Bruder Thomas hält es für sehr bedenklich, wenn Rechte von Menschen übersehen werden, nur weil diese scheinbar keine großen Wirtschaftsfaktoren oder Leistungsträger sind. Ein Kommentar
weiterlesen

Leben auf Pump

Der deutsche „Earth Overshoot Day“ war in diesem Jahr der 4. Mai. Seit dieser Woche haben wir die uns zustehenden Ressourcen aufgebraucht. Und jetzt? Ein Kommentar von Bruder Stefan
weiterlesen

Aufgewachsen im Frieden?

Bruder René erinnert sich: "Bis vor einigen Jahren habe ich in Friedenszeiten gelebt." Aber stimmt das überhaupt? Ein Kommentar über Erinnerung, Verklärung und Gottsuche.
weiterlesen

Widersprüchliche Signale

Erregende Vorkommnisse und heikle Beobachtungen, die neue Aufmerksamkeit und zusätzliche Klicks versprechen, kommen gerne mit dem aufregenden Zusatz einher, sie sendeten „widersprüchliche Signale“. Ein Kommentar von Pater Robert
weiterlesen

Europäische Erfahrungen: Abschreckung allein bringt keinen Frieden

Mit Blick auf den russischen Angriffskrieg in der Ukraine fragt sich Bruder Markus, was helfen kann, um Gerechtigkeit und Vertrauen zwischen Nationen neu aufzubauen. Ein Kommentar
weiterlesen

Freedom-Day

Morgen ist es so weit: die meisten Corona-Einschränkungen fallen. „Endlich!“, sagen die einen, „Um Gottes willen!“, die anderen. Ein Kommentar von Bruder Johannes
weiterlesen

Mitleiden… Mitfühlen… Mittun

Wir bemitleiden die Menschen in der Ukraine! Aber ist Mitleid nicht passiv, unbeteiligt oder gar herabwürdigend? In seinem Kommentar bricht Bruder Helmut eine Lanze für das verstaubte Wort "Mitleid".
weiterlesen

Aussterbende Spezies

Pater Hans-Georg blickt in seinem Kommentar auf die Situation des eigenen Ordens und befürchtet: "Ich gehöre zu einer aussterbenden Spezies".
weiterlesen

Da hilft nur noch beten!

Beten hat Wirkung. Nicht, dass Gott so eingreift, wie ich es möchte. Wohl aber, dass ich es vor Gott aushalte, in die Abgründe menschlicher Gewalt und göttlicher Liebe zu schauen. Ein Kommentar von Bruder Franz.
weiterlesen

Zur Besinnung kommen!

Unverbindliches Gefasel von christlichen Werten ist in Wahrheit wertlos! Bruder Damian blickt am Anfang der Fastenzeit besorgt auf die Lage in der Ukraine. Wo finden wir die Kraft, das durchzustehen? Ein Kommentar.
weiterlesen

Der Kampf um die Neuordnung

Bruder Andreas blickt mit großer Sorge auf den von Russland begonnenen Krieg in der Ukraine und fordert einen Schulterschluss der Weltgemeinschaft. Ein Kommentar.
weiterlesen