Erdüberlastungstag: Wer, wenn nicht wir!?

Braucht es immer staatlichen Zwang, oder erstmal andere, die bitteschön damit anfangen sollten? Bruder Thomas Abrell ermutigt in seinem Kommentar zu mehr ökologischer Eigenverantwortung.
weiterlesen

Arm an Dingen, reich an Leben

Die franziskanische Wertesonne, die das ICH, das WIR, das SIE und ALLES im Blick hat. Eine Einladung mit Tiefe und Weite zu leben und dem Leben Sinn zu verleihen. Spiritueller Impuls von Niklaus Kuster OFMCap
weiterlesen

Soziale Inklusion in Ostafrika

Kinder mit geistiger und körperlicher Behinderung werden in Afrika vielerorts familiär und gesellschaftlich ausgegrenzt. In Rushooka / Uganda, versuchen Franziskaner und Laienmissionare die Betroffenen durch medizinische und schulische Programme aus ihrer Isolation herauszulösen.
weiterlesen

Hand und Herz im Einsatz für die Suppenküche

Wenn Tatjana Schütz nicht im Konzert die Saiten ihrer Harfe spielt, arbeitet sie ehrenamtlich mit in unserer Suppenküche in Berlin. Der Dienst für Bedürftige öffnet den Blick für die Nöte der Menschen.
weiterlesen

„Fratelli Tutti“ – Über Geschwisterlichkeit und soziale Freundschaft

Diese Tauwetter-Ausgabe möchte Zugänge zur Enzyklika „Fratelli Tutti“ eröffnen. Zentrale Anliegen von Papst Franziskus für Geschwisterlichkeit und Menschenwürde.
weiterlesen

„Wenn das Jahr 2020 ein Mensch wäre, dann mein Ex“

Das war furchtbar, oder!? Mit etwas zeitlichem Abstand wächst oft die Fähigkeit, Situationen oder Menschen differenzierter wahrzunehmen. Ein Kommentar von Bruder Markus
weiterlesen

„Der Franziskanische Weg zum Menschen“

„Der franziskanische Weg zum Menschen“ Unter diesem Leitsatz referierten neun Schwestern und Brüder der Franziskanischen Familie vom 20.-23. Oktober 2020 im Exerzitienhaus in Hofheim.
weiterlesen

Lebendig alt sein

Viele Bücher zum Thema Alter reden vom alt werden, kaum eines vom alt sein. Dieses Buch redet bewusst vom alt sein. Die Frage lautet nicht: Wie werde ich alt? Sondern: Wie bin ich alt?
weiterlesen

Corona-Pandemie

Die aktuelle Ausgabe schließt sich thematisch an die vorangegangene zum Thema Corona an. Hier geht es nun besonders um die Chancen und Möglichkeiten die aus der Pandemie erwachsen könnten.
weiterlesen

Helden

Vergebung ist ein mutiger Akt. Vor allem wenn die Tat abscheulich war, und der Täter uneinsichtig auch noch seine Opfer verhöhnt. Der Impuls ist vielmehr Genugtuung und Rache statt Vergebung. Ein Kommentar von Bruder René Walke
weiterlesen

„Ich möchte“

Vergangenen Sonntag wurde ein junger Mann als Novize in den Orden aufgenommen. Wie ist Gottes Weg mit den Menschen? Darüber macht sich Michael Blasek Gedanken.
weiterlesen

Miteinander Kirche sein

Eine vatikanische Instruktion sorgt für Aufregung: Sie schreibt ein Leitungsmodell fest, das viele überwinden möchten. Wie kann es trotzdem gelingen miteinander Kirche zu sein? Ein Kommentar von Martin Lütticke.
weiterlesen