27 Elemente franziskanischer Spiritualität: 15. Sich nichts aneignen (Armut)

Das 15. Element franziskanischer Spiritualität reflektiert die Armut. In der Nachfolge Christi sollen die Brüder sich weder materielles noch geistiges Eigentum aneignen.
weiterlesen

Im Land des Herrn, Heft 3 2017

Kommen sie mit uns in die Jesreel-Ebene in Galiläa. Dort dominiert der Berg Tabor die Landschaft. Wir besuchen den Ort En-Dor, an dem sich, laut einer biblischen Erzählung, König Saul verbotener Magie bediente.
weiterlesen

Geschichte

Das Gottesbild einer Kultur bestimmt auch die Sicht von Geschichte. Ein Gott in der Geschichte greift unmittelbar ein, schafft Sieger und Verlierer. Sollte man Gott nicht besser ganz aus der Geschichte herauslassen?
weiterlesen

27 Elemente franziskanischer Spiritualität: 7. Eine weltbejahende „eingefleischte“ Spiritualität entwickeln

Das 7. Element franziskanischer Spiritualität betrachtet die Demut Gottes in der Welt, unter den Schwachen und Kleinen.
weiterlesen

Die Kreuztracht in Wiedenbrück

Rückblick: In Rheda-Wiedenbrück wiederholt sich in der Kreuztracht seit Jahrhunderten an jedem Karfreitag der Leidensweg Jesu.
weiterlesen

ChristuS-Bahn

ChristuS-Bahn nennt die Künstlerin Michaela Karch ihr Bild. Darin kombiniert sie ein alltägliches Geschehen mit einem Auferstehungsbild des Malers Matthias Grünewald.
weiterlesen

Leib und Seele

Seele und Leib bilden als der ganze Mensch die eine von Gott geschaffene Wirklichkeit. Ein geistlicher Impuls von Bruder Cornelius Bohl.
weiterlesen

Auferstehung – Verwandlung ins Leben bringen

Die neue Zeitschrift "Franziskaner" fragt: Was kommt nach dem Tod? Glauben Sie an die Auferstehung? Wenn ja, wie stellen Sie sich das vor? Und was sind die Konsequenzen für Ihr Leben?
weiterlesen

Angebote zum Mitmachen – Das Projekt San Damiano

Christus finden wie Franz von Assisi. Dazu lädt Dich das Projekt San Damiano ein. Alle Angebote für junge Erwachsene hier auf einen Blick.
weiterlesen

Andere Kultur, andere Religion, anderer Gott?

Veranstaltungstipp: Einladung zu einem interreligiösen Frühstück mit Prof. Udeani, am Samstag, dem 18. Februar, im Bernhard-Lichtenberg-Haus in Berlin.
weiterlesen

Weihnachten – DIE Sinnantwort auf all unser Suchen

Weihnachten findet nicht in den großen Palästen statt, umgeben von Pomp und Macht sondern im Stall, im Alltag, in der Einfachheit des Lebens.
weiterlesen

gerechtfertigt…

Wie wird der sündige Mensch vor Gott gerecht? Er kann sich durch Werke nicht rechtfertigen. Heil und Heilung ist ein Geschenk. Geistlicher Impuls von Bruder Cornelius Bohl.
weiterlesen