Franziskaner in Deutschland

Die Franziskaner haben sich in 800 Jahren von einer kleinen Bewegung zu einem der größten katholischen Männerorden weltweit entwickelt. Auch in Deutschland wirken die Brüder seit 1221.
weiterlesen


Neviges sagt Danke

Eine Ära geht zu Ende: nach 345 Jahren Präsenz haben sich die Franziskaner am 12. Januar 2020 vom Marienwallfahrtsort Neviges verabschiedet.
weiterlesen

Letztes Weihnachtsfest der Franziskaner in Neviges

Für die Franziskaner ist es diesmal das letzte Weihnachtsfest, das sie in Neviges feiern, dem Wallfahrtsort, den der Orden 345 Jahre lang betreut hat.
weiterlesen

Pater Albrecht Siebers verstorben

Pater Albrecht wirkte an vielen Orten segensreich für die Menschen und seine Ordensgemeinschaft. Die letzten Jahre verbrachte er im Theresienheim in Fulda, wo er am 13. Dezember 2019 verstarb.
weiterlesen

Armutsbegriff

„Nackt dem nackten Christus folgen“

Die Armut Jesu als franziskanischer Lebensentwurf. In der Nachfolge Christi sollen die Brüder sich weder materielles noch geistiges Eigentum aneignen.
weiterlesen

Perspektivenwechsel: Dammbruch in Brasilien

Menschenrechtsaktivist Bruder Rodrigo kommentiert die Hintergründe des schrecklichen Unglücks in Brumadinho: "Nein zur Straffreiheit!" Die Kirchen und das Minen-Netzwerk weinen um die Opfer.
weiterlesen

Armut als Problem und Armut als Weg

Lesetipp: Weltweit leiden Menschen unter Armut. Aus franziskanischer Sicht kann Armut aber eine Chance zum Aufbruch in die Zukunft sein.
weiterlesen