Opfer des Menschenhandels

Papst Franziskus nimmt in seiner Februarbotschaft kritisch Stellungnahme zum Menschenhandel. Die Gesellschaft darf ihre Augen nicht vor den Verbrechen der Sklaverei verschließen.
weiterlesen

Maria als Beispiel für junge Menschen

Papst Franziskus stellt in seiner Videobotschaft am Jahresbeginn den jungen Menschen Maria als Vorbild zur Seite und ermutigt sie zu Gebet und Einsatz für den Frieden.
weiterlesen

Im Dienst der Glaubensverkündigung

Die Videobotschaft von Papst Franziskus im letzten Monat des Jahres hat die Weitergabe des Glaubens im Blick. Der erste Schritt ist das aufmerksame Zuhören.
weiterlesen

Im Dienst des Friedens

Frieden ist der Herzenswunsch von Papst Franziskus. Die Videobotschaft im November ermahnt und erinnert uns daran, wie lebensnotwendig er für die gesamte Menschheit ist.
weiterlesen

Die Sendung der Ordensleute

Papst Franziskus bestärkt in seiner Oktoberbotschaft die Schwestern und Brüder der Ordensgemeinschaften in ihrem Einsatz für die Verkündigung des Evangeliums.
weiterlesen

Die Jugend Afrikas

Im September stehen die Jugendlichen Afrikas im Fokus der Videobotschaft von Papst Franziskus. Junge Menschen leben im eigenen Land ohne Zukunftsperspektiven. Es fehlt ihnen an den nötigen Bildungschancen.
weiterlesen

Junge Generation, zum Leben berufen

Sind Kirche und Orden noch für jungen Menschen empfänglich? Verstehen wir ihre Bedürfnisse und Erwartungen? Lesen sie die neue Ausgabe der "Franziskaner Mission".
weiterlesen

Die Familie, ein Schatz

In seiner Videobotschaft im August richtet Papst Franziskus sein Augenmerk auf die Familie. Gesellschaft und Politik müssen konkrete Modelle entwerfen zur Förderung einer guten Familienpolitik.
weiterlesen

Die Priester und ihre Dienste

Gebet und Sorge von Papst Franziskus in seiner Videobotschaft im Juli gelten den Priestern und Seelsorgern, die sich angesichts wachsender Aufgabenbereiche erschöpft und ausgelaugt fühlen.
weiterlesen

Laudato Si‘

Was braucht der Mensch? „Wenn Menschen sich nur selbst im Blick haben und immer unersättlicher werden, geht ihnen der Blick für die Grenzen der Wirklichkeit und für die Anderen verloren. Eine spirituelle Reflexion von Bruder Thomas Abrell.
weiterlesen

Franziskus – Ein Name ist Programm

Fünf Jahre ist es her, dass zum ersten mal ein Papst für sich den Namen unseres Ordensgründers wählte. Ein hoher Anspruch. Wir belauschten den Papst im Gespräch mit dem Heiligen.
weiterlesen

Die sozialen Netzwerke

„Dass die Menschen durch das Geschehen in den sozialen Netzwerken zu einem Miteinander finden, das die Vielfalt der Einzelnen respektiert“! Papst Franziskus mahnt in seiner Videobotschaft im Juni zu einer sinnvollen Nutzung des Internets.
weiterlesen