Die Werke der Franziskaner

Gerechtigkeit, Frieden & Bewahrung der Schöpfung (Ökologie)

In konkretem Engagement Zeugnis geben vom Evangelium der Liebe Gottes

Logo Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung der Deutschen Franziskanerprovinz
Logo der Kommission für Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung der Deutschen Franziskanerprovinz

Der Einsatz für Gerechtigkeit und Frieden, für ein Leben in Ehrfurcht vor der gesamten Schöpfung ist grundlegend für unser Leben und unsere Spiritualität als Franziskaner. Es bedeutet für uns, Zeugnis zu geben vom Evangelium der Liebe Gottes. In Franziskus und Klara haben wir ein Beispiel für dieses von der Wurzel her „evangelische“ Leben, das sich für den Schutz und die Bewahrung unserer Mitwelt einsetzt.

Die Deutsche Franziskanerprovinz hat für diesen wichtigen Bereich der franziskanischen Spiritualität Bruder Markus Fuhrmann als Beauftragten ernannt. Ihm stehen mehrere engagierte Brüder in der Provinzkommission Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung zur Seite. Die Aufgabe dieser Kommission ist es zum einen, die Inhalte und Anliegen von Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung (GFBS) in den Alltag der Brüder hinein zu vermitteln, und zum anderen, den Austausch mit den Brüdern der Provinz zu pflegen und gemeinsame Projekte zu initiieren. Zudem finden regelmäßige Reflexions- und Planungstreffen auf der Ebene der mitteleuropäischen Franziskanerprovinzen (COTAF), auf europäischer Ebene sowie auf der Ebene des Weltordens statt.

Eine Zusammenarbeit gibt es nicht nur zwischen den Franziskanern, sondern auch innerhalb der Franziskanischen Familie. In den Arbeitsgruppen für „Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung“ der Interfranziskanischen Arbeitsgemeinschaft (INFAG) wirken Schwestern und Brüder aus verschiedenen franziskanischen Ordensgemeinschaften zusammen, die sich zwei Mal pro Jahr treffen.

Zu den vielfältigen Themenbereichen zählen

  • das Engagement für Menschenrechte durch Franciscans International, der Nicht-Regierungsorganisation der franziskanischen Familie bei den Vereinten Nationen mit Büros in New York, Genf und Bangkok
  • die Arbeit mit Flüchtlingen und gesellschaftlich Ausgegrenzten
  • der Interreligiöse Dialog und Gebete der Religionen für Frieden
  • der Protest gegen Rüstungsexporte durch Beteiligung an der „Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!“
  • die Bekämpfung von Frauenhandel einschließlich der Hilfe für betroffene Frauen
  • der ethisch und ökologisch verantwortete Umgang mit Geldanlagen
  • die Aufarbeitung von Problemen und Folgen der Globalisierung (Weltsozialforen)
  • die Beschäftigung mit Migration und Fragen des (Kirchen)Asyls
  • die Problematisierung der Verschuldung (Erlassjahrkampagne)
  • die Beteiligung an Unterschriftenaktionen (Urgent Actions).

Neben der Planung von Aktionen geht es auch um den Austausch zu bestimmten Themen. Hierbei steht im Vordergrund, die Inhalte der Auseinandersetzung in konkretes Tun des Einzelnen zu übersetzen und im eigenen Lebensumfeld für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung einzutreten.

Darüber hinaus findet einmal jährlich ein Grundlagenseminar für die ganze franziskanische Familie des deutschen Sprachraumes statt zu einem Thema aus dem Bereich Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung.

Das franziskanische Publikationsorgan zu Themen von Gerechtigkeit und Frieden ist die viermal pro Jahr erscheinende, kostenlose Zeitschrift „Tauwetter

Wesentliche Dokumente und Arbeitshilfen finden sich auf der Homepage des Franziskanerordens unter „Justice and Peace“ .
Dort kann auch das Handbuch „Werkzeuge des Friedens und der Gerechtigkeit“ heruntergeladen werden.

Koordinator der Arbeit für Gerechtigkeit und Frieden

Bruder Korbinian Klinger
Franziskanerkloster Wiedenbrück
Mönchstr. 19
33378 Rheda-Wiedenbrück

Tel.: 05242 / 92 89-0
eMail: korbinian.klinger@franziskaner.de

Botschaft des Generalministers Br. Michael Perry für den Frieden

Logo Justice, Peace, Integrity of Creation (JPIC) des weltweiten Franziskanerordens, Büro Rom
Logo Justice, Peace, Integrity of Creation (JPIC) des weltweiten Franziskanerordens, Büro Rom

Der „Schrei nach Frieden“ erhebt sich aus der Asche derer, die verstorben sind, und jener, die weiterhin unter den Folgen des Konfliktes und der Gewalt in Syrien, im Nahen Osten und in anderen Gebieten der Welt leiden.
Es ist einleuchtend, dass wir nicht einfach die Hände ruhig in den Schoss legen und zuschauen können, wenn unsere Brüder und Schwestern leiden müssen, gleichsam als ob ihr Leiden nichts mit unserem Leben als Christen und mit unserer franziskanischen Identität zu tun hätte.

Deshalb greife ich die Einladung von Papst Franziskus, auf, der jeden Gläubigen aufruft, für den Frieden zu fasten und zu beten. Durch diese Gesten soll sich der „Schrei nach Frieden“ in unseren franziskanischen Fraternitäten und im gesamten Orden erheben, um eine aufbauende Kraft für Gerechtigkeit, Wahrheit und Heilung aller Völker zu werden.

Wir Mindere Brüder vereinen unser Engagement für einen gerechten und tragfähigen Frieden mit dem Gebet aller Glieder der Katholischen Kirche, der franziskanischen Familie und der anderen christlichen Konfessionen, mit allen jenen, die einen Weg der geistlichen Suche eingeschlagen haben, und mit allen Menschen guten Willens, die es auf der Welt gibt.

Bruder Michael Perry OFM im September 2013

 

Vernetzt

Die Brüder der Koordination für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung engagieren sich in bzw. halten Kontakt zu folgenden Organisationen

 

Büro für Gerechtigkeit und Frieden OFM an der Generalkurie (Rom)

 

Franciscans International

Franciscans International

 

Menschenrechtskoordination Kolumbien

Menschenrechtskoordination Kolumbien

 

Koordinationsbüro der deutschen Friedensbewegung

Netzwerk Friedenskooperative (Koordinationsbüro der deutschen Friedensbewegung)

 

Kampagne Erlassjahr

Kampagne Erlassjahr

 

Pro Humanitate e.V. Köln

Internationaler Verein für Frieden und Gerechtigkeit - Pro Humanitate e.V. Köln

 

Missionszentrale der Franziskaner

Missionszentrale der Franziskaner

 

Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!

Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!