12.09.2017

Bruder Jürgen Neitzert zum Generaldefinitor gewählt

Bruder Jürgen Neitzert

Das Generaldefinitorium des Franziskanerordens in Rom hat Bruder Jürgen Neitzert zum Generaldefinitor gewählt. Die Besetzung des Amtes war nötig geworden, nachdem Lóránt Orosz (Provinz von Ungarn) Anfang des Jahres um Entpflichtung von seinem Amt gebeten hatte.

Die Generaldefinitoren beraten den Generalminister in Rom in allen Angelegenheiten des Weltordens und sind jeweils für eine der sogenannten Konferenzen zuständig. Die Europäische Konferenz COTAF wird künftig von Bruder Jürgen vertreten werden.

Bruder Jürgen (58) stammt gebürtig aus Mayen in Rheinland-Pfalz. Bevor er in Bonn Islamwissenschaften studierte, leitete der gelernter Krankenpfleger mehrere Jahre die Alten- und Pflegestation des Ordens in Mönchengladbach. Bereits in der Kölnischen Franziskanerprovinz konnte Bruder Jürgen als Defintior (Mitglied der Provinzleitung) Erfahrung in Leitungsaufgaben des Ordens sammeln. Er engagiert sich seit Jahrzehnten für „Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung“, besonders im Bereich des interreligiösen Dialogs, und lebte einige Zeit im Konvent der Franziskaner in Istanbul in der Türkei. Bruder Jürgen ist derzeit noch in der Fraternität in Köln-Vingst zuhause und betreut dort er einen Jugendtreff für vorwiegend ausländische Jugendliche muslimischer Abstammung.

Die Nachricht seiner Berufung nach Rom hat Bruder Jürgen in Lateinamerika erreicht, wo er derzeit an einem Kongress der Generalkurie für Ausbildung und Studien der lateinamerikanischen Provinzen teilnimmt. Er hat die Wahl dankend angenommen.

Wir gratulieren Bruder Jürgen sehr herzlich zu seiner Wahl und wünschen ihm für seine neue Aufgabe in Rom alles Gute und Gottes Segen. Seine vielfältigen Kontakte in den Gesamtorden, die er über viele Jahre aufgebaut hat, werden für unsere weltweite Bruderschaft sehr hilfreich sein.


2 Kommentare zu “Bruder Jürgen Neitzert zum Generaldefinitor gewählt

  1. Lieber Bruder Jürgen,
    Herzlichen Glückwunsch zu der Wahl in Deine neue Aufgabe. Gerne denke ich an unseren Besuch in Istanbul zurück. Gutes Gelingen und Gottes Segen
    Ernst

  2. Lieber Bruder Jürgen
    Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Ernennung. Schade dass ich erst nach Deiner Abreise aus Anapolis von Dir gehört habe, denn sonst hätte ich Dich bestimmt besucht, von Brasília gleich neben bei. Br. Vinzenz Bohne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.