12.09.2022

Dortmunder Islamseminar

Kulturelle und religiöse Begegnung in Dortmund

„Kein Weltfriede ohne Religionsfriede – Kein Religionsfriede ohne Religionsdialog“, Hans Küng, Projekt Weltethos

Nicht immer führt Begegnung von Menschen verschiedener Kulturkreise zu einem sinnvollen, friedlichen Miteinander. Oft führen gegenseitige Angst und Unwissenheit zu vorschnellen Urteilen und unbegründeter Ablehnung. Die schlimmsten Auswirkungen von Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz haben wir leider vielfach erleben müssen.

In Dortmund, einer Stadt mit zehntausenden muslimischer Mitbürger, gibt es auch Misstrauen und Ablehnung gegenüber dem Fremden. Das Dortmunder Islamseminar möchte ein Ort der interkulturellen Begegnung und des interreligiösen Dialogs sein, an dem Muslime, Christen und Menschen anderen Glaubens einander kennenlernen und miteinander über ihren Alltag und ihren Glauben ins Gespräch kommen können. Dadurch sollen auf allen Seiten Ängste und Vorurteile abgebaut werden, um das gemeinsame Zusammenleben in einem multikulturell geprägten Dortmund zu fördern. Auch die Franziskaner vom Kloster in Dortmund engagieren sich in dieser Reihe für den christlich-islamischen Dialog. Von den kommenden drei Veranstaltungen sind zwei im Franziskanerkloster geplant. Herzlich willkommen.

Franziskus und der Sultan
Zwischen Legende und fruchtbarem Dialog

Dienstag, 27.09.2022, 19:30 Uhr
Gemeindehaus St. Franziskus, Franziskanerstraße 3, 44143 Dortmund

2019 wurde das 800-jährige Jubiläum der Begegnung zwischen Franziskus von Assisi und dem Sultan Al-Kamil gefeiert. Diese Begegnung, um die sich viele Legenden ranken, wird als Modell eines möglichen Dialoges zwischen den Religionen angesehen. Der historische Kern hinter den Legenden kann einen Lernprozess gegenseitiger Wertschätzung anregen und zu einem friedlichen Zusammenleben inspirieren. Auch heutige Bemühungen um einen Dialog der Religionen vor Ort können sich von der damaligen geschwisterlichen Begegnung anregen lassen.

Referent: Prof. Dr. Johannes Baptist Freyer OFM, Bonn

 

Weiter Veranstaltungen des Dortmunder Islamseminars

„Wenn das Leben aus den Fugen gerät!“

Dienstag, 25.10.2022, 19:30 Uhr
Trauerzentrum gezeiten, Arndtstraße 16, 44135 Dortmund

Wie gehen Menschen auf dem Hintergrund unterschiedlicher Glaubenserfahrungen und Glaubenspraxis mit ihrer persönlichen Trauer um? Wir wollen Erfahrungsberichte aus unterschiedlichen Blickwinkeln hören und miteinander ins Gespräch kommen.

Moderation: Birgit Steinhauer, Ev. Pfarrerin für Trauerbegleitung

Führung im Franziskanerkloster
und Zusammenkunft im Advent

Samstag, 03.12.2022, 15:00 Uhr
Franziskanerkloster, Franziskanerstraße 1, 44143 Dortmund

Mit dem Engagement der Franziskaner im Dortmunder Islamseminar liegt es nahe, alle Beteiligten zu einer Führung durch das einzige Männerkloster in Dortmund einzuladen. Zu diesem dialogischen Gang durch Kloster, Kirche und Gemeindegarten sind alle Interessierten herzlich willkommen, auch zum anschließenden christlichen Gottesdienst um 18:00 Uhr.

Gesprächspartner: Bruder Augustinus Diekmann OFM, Bruder Martin Lütticke OFM


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.