01.03.2019 Franziskanermission Dortmund

Familienlandwirtschaftsschulen in Maranhão / Brasilien

Lebensschulen

Schüler der Schule Lago do Junco beim Einpflanzen der vorgezüchteten Setzlinge. Bild von Lago do Junco.

Der Unterricht in den Familienlandwirtschaftsschulen in Brasilien besteht aus herkömmlichen Pflichtfächern und praktischem Unterricht in den Bereichen Landwirtschaft, Gartenbau, Vieh- und Fischzucht. Die EFA-Vitorino Freire ist die erste von zahlreichen Landwirtschaftsbasisschulen im Bundesstaat Maranhão. Geprägt ist diese Schulform vor allem von der sogenannten Wechsel-Pädagogik: Die Schülerinnen und Schüler sind für zwei Wochen in der Schule und dann für zwei Wochen auf dem elterlichen Hof, um das Gelernte in die Praxis umsetzen zu können. Besonders Interessierte finden in der EFA-Manuel Monteiro eine weiterführende Schule, die mit derselben Wechsel-Pädagogik bis zur Hochschulreife führt. In allen EFAs werden den jungen Menschen ländlicher Herkunft biologisch nachhaltige Landwirtschaft, gesunde Ernährung und die traditionelle Heilkraft der Natur vermittelt. Sie lernen, wie man auf kleinen Flächen genügend Ertrag für die Familie erwirtschaften kann.

Der Ackerboden wird für die jungen Setzlinge aufgelockert. Bild von Lago do Junco.

Kostenbeispiele

  • Schulkleidung: 25.- Euro
  • Beihilfe für Schulspeisung: 50.- Euro
  • Schulmaterial pro Kind und Jahr: 30.-
  • Anschaffung von Werkzeugen: 40.-

Die hier vorgestellten Monatsprojekte zeigen, wie sich Schwestern und Brüder in Bolivien, Brasilien, der D. R. Kongo, Kenia, Ruanda und Uganda liebevoll um verarmte, entrechtete und an den Rand gedrängte Menschen sorgen. Dieses nachhaltige Engagement ist aber letztlich nur möglich, weil sich viele Menschen als Ehrenamtliche in unseren deutschen Partnergruppen oder als Spenderinnen und Spender für die zahlreichen Projekte der Franziskaner Mission einsetzen. Dafür soll dieser Kalender ein Dankeschön und eine anschauliche Rückmeldung sein. Die folgen¬den zwölf Lebensschulen möchten Sie im Jahr 2019 begleiten.

Projektverantwortlich

Franziskaner Mission Dortmund
Tel.: 02 31 / 17 63 37 5

eMail: info@franziskanermission.de
Web: www.franziskanermission.de

Spendenkonto

Sparkasse Werl
IBAN DE89 4145 1750 0000 0000 34 · BIC WELADED1WRL

Volksbank Hellweg eG
IBAN DE44 4146 0116 0000 0051 00 · BIC GENODEM1SOE

Direktlink zur Onlinspende der Franziskaner Mission

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.